Aktuelle Infos


2. Juni 2014

Bester Kreispokal-Finaltag aller Zeiten

VfL_Kreispokal-FinaltagPressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

Wer gewinnt den Kreispokal? Wie fit sind die Dynamo-Legenden? Gelingt den „Allstars“ des VfL Pirna-Copitz eine Überraschung? Spannende Fragen und toller Fußballnachmittag: Am Sonnabend, den 7. Juni, richtet der VfL Pirna-Copitz den Kreispokal-Finaltag des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge aus. Fest steht: Sowohl Alt und Jung als auch Groß und Klein erwarten einmalige Höhepunkte.

Viel Spannung versprechen alleine schon die zwei Kreispokal-Spiele. Ab 13 Uhr stehen sich der SV Bannewitz II. und der Dorfhainer SV gegenüber. Wer wird im Spiel um Platz drei jubeln? Ab 17 Uhr folgt der große Höhepunkt, wenn der SV Chemie Dohna und der Hainsberger SV im Finale um den Kreispokalsieg der Saison 2013/2014 streiten. Wer wird den begehrten Titel gewinnen?

Zwischen den beiden Duellen hat der VfL Pirna-Copitz ein Rahmenprogramm vorbereitet – und dabei gibt es einen echten Knaller: In einem „Prominentenspiel“ kicken die VfL-„Allstars“ gegen die Legenden der SG Dynamo Dresden. Mit dabei sind u.a. „Dixie“ Dörner, Ralf Minge, Matthias Mauksch, René Beuchel, Christian Fröhlich, Matthias Müller, Frank Lippmann, Nico Däbritz und Lars Jungnickel. Mehr Dynamo-Historie in einer Mannschaft ist kaum möglich.

„Wir freuen uns enorm, am 7. Juni den Kreispokal-Finaltag ausrichten zu dürfen und möchten der Region einen unvergesslichen Fußball-Nachmittag garantieren. Spieler, Gäste und Fans sollen sich im Willy-Tröger-Stadion wohlfühlen“, sagt VfL-Geschäftsführer Oliver Herber.

Der Eintritt zum großen Kreispokal-Finaltag kostet fünf Euro. Ermäßigte Personen zahlen drei Euro. Die Tageskassen öffnen am Samstag, den 7. Juni, ab 12 Uhr. Einen Vorverkauf wird es nicht geben. Alle Partien finden im Willy-Tröger-Stadion in Pirna-Copitz, Birkwitzer Straße 53, statt. Ein großer Parkplatz steht vor dem Stadiongelände zur Verfügung. Selbstverständlich hält der Klub ein frisches und leckeres Getränke- und Imbissangebot bereit. Auch an die kleinsten Fußballfans hat der VfL bei der Organisation gedacht: Neben einer großen Hüpfburg wird es weitere Attraktionen für Kinder geben. (Ronny Zimmermann)