Aktuelle Infos


24. April 2014

VfL erwartet heißen Landkreis-Klassiker

VfL Pirna-Copitz_LogoPressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

 

Pirna-Copitz gegen Wesenitztal: Der Landkreis-Klassiker geht in die nächste Runde. Am Sonnabend, den 26. April, 15 Uhr, empfängt der VfL im heimischen Willy-Tröger-Stadion die Mannschaft aus Dürrröhrsdorf. Intensive Zweikämpfe, viel Leidenschaft und packende Torraumszenen – die Begegnung der beiden Mannschaften verspricht immer wieder eine umkämpfte Partie zu werden.

 

Die Copitzer haben sich auf dieses Bezirksliga-Spiel bestens eingestellt. Mit Teamgeist und Effektivität wollen sie als Sieger aus dem heißen Landkreis-Derby hervorgehen. Denn natürlich soll die Serie bestehen bleiben, bei Heimspielen keinen einzigen Punkt abzugeben. Daher hat Elvir Jugo seine Mannschaft ausdrücklich auf den Gegner vorbereitet. Schon nach dem letzten Spiel in Meißen (5:0-Erfolg) legte der VfL-Trainer den Fokus auf die Partie am Sonnabend. „Wesenitztal kommt mit viel Einsatz und Hingabe. Das zeichnet ihr Spiel aus. Sie werden uns das Leben so schwer wie möglich machen. Doch wir werden dagegenhalten und wollen mit einem Sieg klar zeigen, wer der Spitzenreiter in der Bezirksliga ist“, sagte Jugo, der seinen Vertrag beim VfL Pirna-Copitz vorzeitig um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2016 verlängert hat.

 

Für alle Zuschauer hält der VfL auch im Landkreis-Derby an einer beliebten Aktion fest: Alle Besitzer der GVP-PLUS-Card erhalten freien Eintritt ins Willy-Tröger-Stadion.

 

Das Vorspiel bestreitet diesmal die dritte Mannschaft des VfL Pirna-Copitz. Das Team von Mario Henneberger trifft am Sonnabend, ab 13 Uhr, auf die Reserve des TSV Graupa. Die „Dritte“ will zeigen, dass sie drei Wochen nach dem Unentschieden beim 1. FC Pirna III. hungrig auf einen Sieg ist, um weiterhin zu den besten fünf Teams der Kreisklasse zu gehören. Die zweite Mannschaft des VfL spielt am Wochenende auswärts und gastiert in der Kreisoberliga beim Hainsberger SV. (Ronny Zimmermann)