Aktuelle Infos


18. April 2014

17. VVO Oberelbe-Marathon am 27. April 2014

IMG_2422Pressemitteilung (2)

 

Meldeboom beim AOK Plus Minimarathon

 

Um den Nachwuchs in Dresden und Umgebung für einen Start beim OEM zu motivieren, wurden alle Grund-, Mittel-und Sonderschulen sowie Gymnasien gemeinsam mit der AOK für eine Teilnahme am 3,7-km-Lauf angeschrieben. Die Bewerbung zeigt Erfolg, denn bereits jetzt haben sich 498 Schüler verschiedener Schulen angemeldet. Allein die 39. Grundschule startet mit über 220 Sportlern. Im Ziel winkt jedem Teilnehmer eine Finishermedaille. Die teilnehmerstärkste Schule erhält eine Geldprämie überreicht. Neue 10-km-Schleife wird gut angenommen.

 

Im vorigen Jahr wurde auf Bitten der Läufer die Laufstrecke des schulz aktiv 10-km-Laufes läuferfreundlicher verändert. Die lästige 3-km-Schleife, die bis 2012 am Ende des Laufes durch das Ostragehege führte, wurde an den Beginn des Laufes gelegt. Die Streckenführung der 3-km-Schleife wurde weiter optimiert. Der Start erfolgt wie gewohnt am Schiller-Garten unterhalb des Blauen Wunders in Dresden. Auch die laufende Prominenz hat sich für diese schöne Strecke entschieden. So sind u. a. Beatrice Dömeland (159-fache deutsche Volleyball-Nationalspielerin), Jan Pretschek (Manager VC Dresden Männervolleyball) und Paul K. Korn (Geschäftsführer Lichtenauer) über diese Distanz am Start.

 

Respekt gegenüber der Natur

 

Die Laufstrecke der Marathonis führt unter anderem durch den Nationalpark Sächsische Schweiz. Es wird gebeten, dies zu respektieren und die bereit gestellten Toilettenhäuschen zu nutzen.

 

 

Einseitige Sperrung des Terrassenufers für Läufer (km 40-41). Neben der einseitigen Sperrung des Ostraufers und der Weißeritzstraße in landwärtiger Richtung wird ab Knotenpunkt Steinstraße bis zum Theaterkahn das Terrassenufer für den Individualverkehr einseitig gesperrt.

 

 

Medaillen für alle Starter. Es wurden keine Kosten und Mühen gescheut -für jede Laufstrecke werden separate Medaillen für alle Finisher überreicht.

 

 

Soforturkunden im Zielbereich. Im Zielbereich besteht die Möglichkeit zum Sofortausdruck der Urkunden. Wer sich seine Urkunde nicht abholt, bekommt diese mit dem Ergebnisheft Ende Juni 2014 zugeschickt.

 

 

SMS-Service und Finisher-Video. Knapp 1.500 Teilnehmer haben im vergangenen Jahr den angebotenem SMS-Dienst genutzt, bei der jeder Läufer über die Onlineanmeldung bzw. am Terminal auf der Marathonmesse registrierte Handynutzer unmittelbar nach dem Überqueren der Ziellinie eine SMS mit Zeit und Platzierung erhalten hat. Marathonläufer erhalten zudem noch eine SMS nach der Hälfte der Distanz. Auch die Finishervideos waren mit einer Zugriffszahl von über 100.000 Videos (!) äußerst erfolgreich. Beides wird erneut kostenlos angeboten.