Aktuelle Infos


6. März 2014

Ein zweiter Anlauf

ksb_logo_heller_untergrundBereits im letzten Jahr geplant gewesen, wird es nun dieses Jahr Realität. Der Kreissportbund Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (KSB), der Sächsische Skiverband, die SG Schellerhau und die Kindertagesstätten der Stadt Altenberg führen gemeinsam die 1. Winter-Kinder-Olympiade in unserem Landkreis durch. Wobei das Wort Winter wieder sehr gewagt klingt. Doch bei der Planung gingen die Organisatoren davon aus, dass am 13. März in Altenberg noch Schnee liegt. Paul Mölneck,  Regionalkoordinator beim KSB: „Wir haben diesmal aber auch eine Kein-Schnee-Variante in unsere Überlegungen einbezogen. Deshalb weichen wir für die sportlichen Wettbewerbe in die Halle am Bundesstützpunkt Altenberg aus.“

Insgesamt haben sich 90 Mädchen und Jungen im Vorschulalter aus elf Kitas für die Premiere gemeldet. Nach einer gemeinsamen Erwärmung beginnen 09.15 Uhr die Wettbewerbe an den drei Einzelstationen Po-Rutschen, Langlauf und Zielwerfen, natürlich abgewandelt für die Hallenvariante. Zum Schluss folgt der große Staffelwettkampf. Kein Teilnehmer wird an diesem Tag leer ausgehen. Jeder wird für seinen Einsatz mit einer Urkunde belohnt. Den besten Mädchen und Jungen winken zudem noch Medaillen. Für die Pausen zwischen den Wettbewerben bringt der KSB kleine Spiele mit und die Kindertagesstätten von Altenberg versorgen die Teilnehmer mit leckeren Tee. Paul Mölneck: „Vielleicht haben wir am 13. März schon sportliche Talente mit am Start, die bei späteren Olympischen Winterspielen 2026 oder 2030 dabei sein werden.“ (WoVo)