Aktuelle Infos


17. Februar 2014

Lok-Damen mit weiterem Erfolg

2013.10.05-1.Damen TischtennisPressemitteilung des Fördervereins Tischtennis in Pirna e.V.

Damen Oberliga-Mitte: ESV Lok Pirna – TTV Barleben 09 8:6

Deutlich mehr als die erwartete Mühe hatten die Lok-Damen in ihrem Heimspiel gegen die abstiegsbedrohte Barlebener Mannschaft aus der Nähe von Magdeburg zu bewältigen. Die junge Lok-Truppe war ob der unangenehmen und erfahrenen Spielweise der Gäste mit einigen Materialspielerinnen von Trainer Steffen Seifert zwar gut vorbereitet, dennoch blieb die Partie über die gesamte Spielzeit eine Zitterpartie mit einigen auf und ab.

Nach ausgeglichenen Doppeln, Julia Krieghoff/Tereza Samalova siegten 3:1 und Frieda Scherber/Sandra Luckanus unterlagen glatt 0:3 dem guten Barlebener Doppel Andrea Reek/Kerstin Lühder, erspielte sich Lok im ersten Einzeldurchgang durch Siege von Julia Krieghoff, Frieda Scherber und Sandra Luckanus eine 4:2 Führung. Doch Barleben konterte und blieb im weiteren Verlauf der Partie immer dran, auch weil die Nr. 1 der Gäste, Andrea Reek ungeschlagen blieb und das Spitzeneinzel gegen Julia Krieghoff mit 3:1 für sich entschied. Beim Stand von 7:5 nach den zweiten Einzelsiegen von Frieda Scherber, Sandra Luckanus und Julia Krieghoff hätte Tereza Samalova den Sack zumachen können, verlor nach 2:0 Satzführung aber noch unglücklich im Entscheidungssatz gegen Jana Riemann mit 2:3.
Im letzten Einzel der Partie verhinderte dann die stark aufspielende Sandra Luckanus mit ihrem dritten Einzelerfolg gegen Kerstin Lühder den Punktverlust und sicherte den knappen Heimsieg für die Lok.

Pirna liegt mit jetzt 20:6 Punkten weiterhin auf Platz 2 der Oberliga-Tabelle.
Tabelle unter:

http://dttb.click-tt.de/cgi-bin/WebObjects/ClickNTTV.woa/wa/groupPage?championship=RL-OL+S%C3%BCd+13%2F14&group=201440

weitere Ergebnisse:

Bezirksliga Damen:

SG Miltitz – TSV Graupa 2. 4:10

Bezirksklasse Herren:

TSV 1862 Radeburg 4. – TTV Königstein 8:8

 

(Jens Haufe )

www.tischtennis-pirna.de