Aktuelle Infos


14. Februar 2014

2 x Gold und 1 x Bronze für die Altenberger Rodler

IMG_9699Für die Jugend A (Jg. 98/99) fand nun der Saisonhöhepunkt, die Deutsche Meisterschaft, in Altenberg statt. Dabei gingen die Altenberger Rodler als erfolgreichste Mannschaft aus dem Wettkampf.

Jessica Tiebel, die auch schon den 2. Platz im Gesamtweltcup der Juniorinnen und 7. der JWM war, bewies ihre tolle Form und fuhr in beiden Rennläufen die Bestzeiten. Sie ließ vom Start an nichts anbrennen und siegte mit 0,682 Sek. Vorsprung vor ihrer Konkurrentin aus Thüringen. Es ist nur anzuerkennen, was Jessica diese Saison leistet und welche Klasse sie zeigt, resümierte Trainer Steffen Meyer. Nur knapp hinter dem zweiten Platz konnte sich Tina Müller den dritten Platz und damit die  Bronze Medaille sichern. Nachdem sie nach Lauf eins noch auf dem Silberrang lag, musste sie sich trotz Steigerung im zweiten Rennlauf der besseren Sportlerin den Vorrang lassen. Tina zeigte jedoch stabil gute Leistungen und hat für sich den dritten Platz gewonnen und nicht den zweiten  Platz verloren. Bei Josephine und Johanna Meitzner lief es gerade im ersten Rennlauf nicht besonders gut, beide verfuhren sich in der schwierigen Ausfahrt K9. Mit Steigerungen im zweiten Rennlauf reichte es dann noch für die Ränge 7 und 8.

Benjamin Gabber und Dominik Dietrich (Zwickau) holten sich Gold und damit den Titel Deutsche Meister. Nach Lauf eins noch auf dem zweiten Platz liegend, nutzten sie die Chance und errangen den ersten Platz.

Leider gingen für Altenberg keine weiteren Jungs an den Start, aber die Oberwiesenthaler Jungs konnten mit Lukas Geyer und Tobias Heinze (beide ZWI) den Deutschen Meister und die Bronze Medaille stellen.

Somit konnten die sächsischen Athleten fünf von acht Medaillen erringen, wobei die Altenberger drei Medaillen beisteuerten!

Nächste Woche werden unsere Athleten in Oberhof zum Deutschen Jugend A Cup antreten und versuchen diese guten Ergebnisse zu bestätigen! (Steffen Meyer)