Aktuelle Infos


5. Februar 2014

Landessportbund Sachsen sucht „Sportfreundliche Kommunen 2014“

PreLSB-rgb-Slogan_webssemitteilung des Landessportbundes Sachsen e.V.

Der Landessportbund Sachsen schreibt ab sofort die siebente Auflage seines Wettbewerbs „Sportfreundliche Kommune“ aus. Gesucht werden Städte und Gemeinden, die mit Weitsicht und Engagement die Gestaltung sportfreundlicher Rahmenbedingungen fördern und dabei die beheimateten Sportvereine aktiv einbeziehen.

„Sport sorgt für ein hohes Maß an Lebensqualität in den Kommunen. Sport eröffnet Chancen für die Gesundheitsförderung, für Integration und Identifikation mit der Heimatregion und ist nicht zuletzt auch ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Mit seiner Vielfalt und vielen Verknüpfungen zu verschiedenen Handlungsfeldern der Kommunalpolitik leistet er einen wichtigen Beitrag zur örtlichen Daseinsvorsorge und muss fester Bestandteil guter Kommunalpolitik sein“, sagt Ulrich Franzen, Präsident des Landessportbundes Sachsen.

 

Am Wettbewerb können sich Städte und Gemeinden in folgenden Kategorien beteiligen:

1. Gemeinden unter 5.000 Einwohner

2. Gemeinden 5.000 bis 10.000 Einwohner

3. Städte und Gemeinden über 10.000 Einwohnern

Die Bewerbung erfolgt auf einem Bewerbungsbogen, der auf der Webseite des Landessportbundes Sachsen unter www.sport-fuer-sachsen.de zum Download zur Verfügung steht. Die Bewerbungen müssen bis zum 15. April 2014 beim Landessportbund Sachsen (Goyastraße 2d, 04105 Leipzig) vollständig eingegangen sein.

 

Gütesiegel und Prämien winken

Die Sieger der jeweiligen Kategorien erhalten eine Auszeichnung in Höhe von 5.000 Euro, die für die weitere Entwicklung des Sports eingesetzt werden soll und dürfen sich zudem über das Gütesiegel „Sportfreundliche Kommune 2014“ (gravierte Aluminiumplatte, Druckvorlage) freuen. Nachfolgend platzierte Städte und Gemeinden mit einer entsprechenden Mindestpunktzahl der maximal möglichen 100 Punkte erhalten ebenso das Gütesiegel „Sportfreundliche Kommune 2014“ und können mit dieser landesweiten Auszeichnung für die vorbildliche Zusammenarbeit ihrer Kommunen mit den Sportorganisationen werben.

Über die Vergabe der Preise entscheidet eine Experten-Jury (die Teilung von Preisen bleibt vorbehalten). Die Bekanntgabe und Ehrung der Gewinner und Platzierten des Wettbewerbs erfolgt im Rahmen einer festlichen Auszeichnungsveranstaltung in Dresden.