Aktuelle Infos


31. Januar 2014

Zwei Veränderungen im Kader des VfL

VfL Pirna-Copitz_LogoPressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

Mit Ende des Wintertransferfensters gibt der VfL Pirna-Copitz zwei weitere Veränderungen im Kader der Bezirksliga-Mannschaft bekannt. Der Klub verzeichnet im Offensivbereich einen Neuzugang und einen Abgang. Mit Maximilian Swozil hat der VfL einen jungen und talentierten Spieler hinzugewonnen. Dagegen hat Adis Islamovic die Copitzer verlassen. Zwei Jahre lang wirbelte er im Sturm des VfL. Der Klub wünscht Maximilian viel Erfolg und dankt Adis für seinen Einsatz im lila-weißen Trikot.

 

Die Verpflichtung von Maximilian Swozil ist durch einen glücklichen Zufall entstanden. Der neue VfL-Spieler stammt aus Brandenburg, studiert aber mittlerweile in Dresden und wurde durch eine Physiotherapeutin auf den VfL Pirna-Copitz aufmerksam. Schnell schaute der 20-Jährige beim Training im Willy-Tröger-Stadion vorbei. „Nach ein paar Wochen Training mit der Mannschaft lief der Wechsel dann auch glatt. Für die Rückrunde nehme ich mir eine gute Vorbereitung vor und will mich dann für die erste Elf anbieten“, erzählt der talentierte Kicker. Er wusste VfL-Trainer Elvir Jugo schnell zu überzeugen. Swozil spielte bereits für den 1. FC Frankfurt/Oder in der Brandenburgliga, verfügt über eine gute Technik, starke Physis und hat einen schnellen Antritt. „Das i-Tüpfelchen wäre der Aufstieg am Ende der Saison“, sagt Swozil und hat sich damit schon bestens in das Team integriert.

 

Die VfL-Männer starteten am 20. Januar die Vorbereitung auf die Rückrunde der Saison 2013/2014. Als Spitzenreiter der Bezirksliga Mitte wollen die Copitzer topfit in die restlichen Partien gehen, um ihre gute Form schnell wiederzufinden. Das nächste Testspiel bestreitet die Elf von Trainer Elvir Jugo am 01. Februar 2014, 14 Uhr, gegen Königswartha im heimischen Willy-Tröger-Stadion. Zuschauer sind herzlich willkommen. (Ronny Zimmermann)