Aktuelle Infos


29. Januar 2014

VSG Pirna mit furiosem Start in das neue Turnjahr

Bild_4Pressemitteilung des VSG Pirna e.V.

In der an beiden Tagen ausverkaufter Halle des BSZ in Pirna präsentierte sich der vor einem halben Jahr gegründete VSG Pirna – Verein für Sport und Gesundheit – mit einem Schauturnen am vergangenen Wochenende erstmals einer breiten Öffentlichkeit. Der große Andrang offenbarte dabei die hohe Erwartungshaltung des Publikums und motivierte Akteure wie Trainer zu Höchstleistungen. Das knapp zweistündige Programm war geprägt von vielseitigen turnerischen und tänzerischen Darbietungen, die für jeden Geschmack etwas bereithielten: rockige Tanzchoreografien mit 20 und mehr Beteiligten wechselten sich ab mit anspruchsvollsten, ästhetischen Solokür-Programmen. Slapstick-Akrobatik am Hochbarren folgte auf die Vorstellung von Übungen aus dem Trainingsprogramm der verschiedenen Altersklassen und Cheerleader-Shows setzten farblich wie akustisch eigene Akzente. Allen gemein war der tosende Applaus von den Rängen, der Akteure,

Trainer und Helfer für die vielen, oft auch mühsamen Trainingsstunden und Sonderaufgaben reichlich entschädigte. Als zum Abschluss der Show die kleinsten Turnkinder in aufwändig selbst gefertigten Kostümen als Glitzersterne durch die dunkle Halle schwebten, konnte sich so mancher auf der Tribüne der Tränen kaum erwehren.

 

Grit Reimann, Vorsitzende des Vereins bedankte sich in ihrer Moderation bei allen Beteiligten, eigene Aktiven wie Gästen, bei befreundeten Vereinen, Eltern und Unterstützern im Hintergrund der Veranstaltung für die selbstlose und engagierte Hilfe, ohne die solch ein Ereignis nicht zu stemmen gewesen wäre. Ein besonderer Dank ging zudem an den Landrat Michael Geisler, der als Schirmherr der Veranstaltung dem neuen Verein durch die Beigeordnete Frau Kati Hille die besten Wünsche mit auf den Weg gab. (Frank Höppner)

 

Foto (Frank Höppner):  Marlene Bindig, Kunstturnerin beim DSC, vereint in Ihrer Bodenkür Grazie und höchste technische Schwierigkeiten. Auch sie ging in Pirna ihre ersten Turn-Schritte.