Aktuelle Infos


21. Januar 2014

Trotz Schneemangels: Sparkassen Landesjugendspiele 2014 beginnen am Freitag

LSB-rgb-Slogan_webPressemitteilung des Landessportbundes Sachsen e.V.

Im Waldpark Grünheide werden am kommenden Freitag die Sparkassen Landesjugendspiele 2014 eröffnet. Bei dem vom Landessportbund Sachsen (LSB) in Zusammenarbeit mit den Sportfachverbänden organisierten Höhepunkt im sächsischen Nachwuchsleistungssport kommen am kommenden Wochenende in derzeit acht sächsischen Wintersportorten Wettkämpfe in insgesamt zehn Sportarten zur Austragung. Wegen der Wetterlage und dem derzeit herrschenden Schneemangel stehen Austragungsort und Wettkampfform einiger Wettbewerbe in den Skidisziplinen derzeit jedoch noch unter Vorbehalt.

„Die Nachricht ist aber: Die Sparkassen Landesjugendspiele finden statt. Wir sind unseren Mitstreitern vor allem beim Skiverband Sachsen sehr dankbar, dass sie mit großem Engagement darum bemüht sind, Wettbewerbe in allen Sportarten des Landesjugendspiele-Programms zu sichern. In Zeiten, da reihenweise auch größere Sportveranstaltungen wegen der derzeitigen Witterung abgesagt werden, ist dies für uns auch ein besonderes Signal. Die Landesjugendspiele sind ein wichtiger Baustein in unserem Konzept für die Entwicklung talentierten Sportnachwuchses in Sachsen und sollen für alle Teilnehmer zum Erlebnis werden. Dafür werden wir gemeinsam mit unseren Partnern alles tun“, sagte Ulrich Franzen, Präsident des Landessportbundes Sachsen.

 „Olympische Wege“

Bei den elften Spielen in den Wintersportarten unter dem Motto „Sachsens Talente gehen olympische Wege“ werden rund 1.350 Sportler, Trainer, Kampfrichter und Betreuer erwartet. Wie ihr olympisches Vorbild beginnen sie mit einer Eröffnungsveranstaltung, bei der am Freitagabend (19 Uhr) im Waldpark Grünheide feierlich die Flamme der Landesjugendspiele entzündet wird. Tags darauf gehen etwa 900 Aktive in die Entscheidungen um die beliebten Medaillen mit dem Schneekristallmotiv.

Aktuelle Olympiakandidaten für die Winterspiele in Sotschi wie Skispringer Richard Freitag (Gold 2002 und 2004), Skilangläuferin Denise Herrmann (Gold 2002) oder Eisschnellläuferin Denise Roth (Gold 1997 und 1999) begannen ihre Karrieren einst auch bei den Landesjugendspielen. Bei den Wettkämpfen im Eiskunstlauf, die in Chemnitz ausgetragen werden, hat das Spiele-Motto in diesem Jahr gleich doppelte Bedeutung: Nicht nur, dass in den Preisgerichten mit Anett Pötzsch (Olympiasiegerin 1980), Jan Hoffmann (Silber 1980) und Falko Kirsten drei ehemalige Olympia-Teilnehmer die Leistungen der jüngsten Sportler beurteilen, mit Anett Pötzsch und Jan Hoffmann gehen zwei von ihnen auch ihren „zweiten olympischen Weg“ in die Preisgerichte von Sotschi. Pötzsch wurde durch den internationalen Spitzenverband ISU als Technische Spezialistin berufen, Hoffmann durch die Deutsche Eislauf-Union als Preisrichter nominiert.

Austragung an mehreren Orten

Die Austragungsorte der Spiele sind in diesem Jahr, auch wegen der Witterungsbedingungen und den damit verbundenen Verlegungen von Wettkämpfen, über ganz Sachsen verstreut. Zumindest die Teilnehmer in den Skidisziplinen übernachten jedoch zentral im Waldpark Grünheide und nehmen dort auch an der offiziellen Eröffnung am Freitag und der traditionellen Abendparty am Samstag teil. Die Party ab 18:30 Uhr bringt die jungen Sportler am Ende ihres ersten Wettkampftages bei Musik, Spaß und Spielen zusammen.

 Bisherige Austragungsorte der Spiele:

1995 Altenberg/ Oberwiesenthal/ Johanngeorgenstadt

1997 Altenberg/ Geising

1999 Klingenthal/ Schönheide

2000 Altenberg/ Geising

2002 Oberwiesenthal/ Chemnitz

2004 Klingenthal/ Schönheide

2006 Altenberg/ Geising

2008 Naturpark Zittauer Gebirge

2010 Klingenthal/ Altenberg/ Chemnitz

2012 Altenberg/ Geising/ Sohland/ Rugiswalde

 

Das Wettkampfprogramm der Sparkassen Landesjugendspiele 2014 im Überblick: Hinweis: Diese Übersicht zeigt den vorläufigen Stand der geplanten Wettkämpfe. Witterungsbedingt und in Abstimmung mit dem Skiverband Sachsen können sich hierbei bei Austragungsorten, Wettkampfformen und Zeitplan noch Änderungen ergeben, die wir Ihnen dann zeitnah übermitteln werden!

 

Ski Alpin

Erlbach, Skigebiet „Kegelberg“, Piste „Luchspöhl“

5. Januar 2014, 9:30-15:00 Uhr

U12-U16, männlich und weiblich

Riesenslalom (2 Durchgänge)

26. Januar 2014, 10:00-16:00 Uhr

U12-U16, männlich und weiblich

Slalom (2 Durchgänge)

 

Biathlon

Altenberg, Sparkassenarena

S 10-15, männlich und weiblich

Sprint

26. Januar 2014, 09:30 -11:30 Uhr

S 10-15, männlich und weiblich

Sprint unter Staffelbedingungen

 

Skilanglauf

Klingenthal/ Mühlleithen, Skistadion

25. Januar 2014, 09:30 -11:00 Uhr

AK 10-15, männlich und weiblich

Doppelstart, KT (evtl. FT) 1,7-5,1 Km

Klingenthal/ Mühlleithen, Skistadion

25. Januar 2014, 09:30 -12:00 Uhr

AK 10-15, männlich und weiblich

Vielseitigkeitswettkampf

Skisprung/ Nordische Kombination

Geyer, Schanzenanlage, Greifenbachweg 1

25. Januar 2014, 10:00 -12:00 Uhr

männlich: S 8 – 13, offene Klasse; weiblich: Mädchen 1/2/3

 

Sprunglauf

Klingenthal/ Mühlleithen, Skistadion oder Schanzenanlage Geyer

25. Januar 2014, 15:00 -16:00 Uhr

männlich: S 8 – 13, offene Klasse; weiblich: Mädchen 1/2/3

Langlauf (NK) oder 2. Sprunglauf

Klingenthal/ Mühlleithen, Skistadion

26. Januar 2014, 09:00 – 11:00 Uhr

männlich: S 8 – 13, offene Klasse; weiblich: Mädchen 1/2/3

Vielseitigkeitswettkampf

 

Rodeln

Altenberg, Rennschlitten- und Bobbahn

25. Januar 2014, 15:30 – 17:30 Uhr, 18:00 – 19:30 Uhr

Jugend D bis B

Trainingsläufe

Altenberg, Rennschlitten- und Bobbahn und Turnhalle

Landesleistungszentrum

26. Januar 2014, 09:00 – 11:00 Uhr, 12:00 – 14:00 Uhr

Jugend D bis B

Rennläufe, Athletikwettkampf

 

Eiskunstlauf

Chemnitz, Trainingshalle, Am Küchwald

25. Januar 2014, 09:00 -19:15 Uhr

26. Januar 2014, 08:30 -14:50 Uhr

AK 7-14 männlich, weiblich

Offene Sächsische Meisterschaften

 

Eisschnelllauf

Chemnitz, Eisstadion, Am Küchwald

25. Januar 2014, 10:00 -15:00 Uhr

11-14 männlich, weiblich

Streckenläufe, Staffelläufe

26. Januar 2014

09:00 -13:00 Uhr

AK 8-9-10 männlich, weiblich

Eisgewandheitsläufe, Massenläufe, Staffeln

 

Short Track

Dresden

25. Januar 2014, 10:00 -12:00 Uhr

AK D, E, F männlich, weiblich

Überprüfungswettkämpf

 

Eishockey

Schönheide, Eisstadion

26. Januar 2014, 11:00 -15:00 Uhr

AK 9/10

Turnierspiele und Laufwettbewerb

 

Eröffnung

am 24. Januar 2014, 19:00 Uhr im Waldpark Grünheide

Abendparty

am 25. Januar 2014, 18:00 Uhr (Einlass: ab 17:30 Uhr) im Waldpark

Grünheide, Sporthalle

 

Eine bunte Mischung aus Musik, Sport und Show sowie die Gelegenheit für Gespräche mit Sportlern aus unterschiedlichen Regionen gibt es für die Teilnehmer nach dem sportlichen Wettstreit am Abend. Die tagesbesten Sportler werden auf der Bühne geehrt.