Aktuelle Infos


21. Januar 2014

Nachwuchs-Team soll ausgebaut werden

VfL Pirna-Copitz_LogoPressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

Beim VfL Pirna-Copitz glüht das Hallenparkett. Seit dieser Saison hat der Klub erstmals wieder eine eigene Jugendmannschaft, die unter der SG Pirna/Heidenau am Wettbewerb teilnimmt. Sie spielt als C-Jugendteam in der Bezirksliga „Sachsen-Mitte“. Im November fuhr die Mädchenmannschaft den ersten Punktgewinn ein und trotzte dem TSV Dresden-Bühlau ein 9:9-Unentschieden ab. Am 25. Januar 2014 hat das Team wieder ein Heimspiel. In der Sporthalle Pirna-Sonnenstein kämpfen die Spielerinnen gegen die HSG Weißeritztal um Punkte.

Die VfL-Abteilungsleiterin Handball, Sabrina Verdang, zeigt sich mit den bisherigen Leistungen zufrieden: „Im Nachwuchs läuft es momentan gut. Darüber sind wir sehr froh, denn seit Sommer des Jahres nimmt erstmals wieder eine C-Jugend des VfL am Ligabetrieb für die SG Pirna/Heidenau teil. Die Mädels haben zwar bisher nur einen Punkt geholt und somit auch einige harte Niederlagen eingesteckt, aber sie sind sehr motiviert und zeigen viel Engagement. Es kommen auch immer wieder neue Mädels hinzu. Unser Trainer Tilo Kloss leistet hervorragende Arbeit. Wir sind sicher, dass die vor Kurzem intensivierte Nachwuchsarbeit den richtigen Weg für die Zukunft darstellt.“

Mädchen-Training: freitags, 17 Uhr, Sporthalle Pirna-Sonnenstein

 Der Nachwuchs soll weiter gefördert werden: Der VfL Pirna-Copitz sucht einen zweiten Handball-Übungsleiter/-Betreuer, der den bisherigen Trainer Tilo Kloss unterstützt. Der Klub hat geplant, zur nächsten Saison auch eine B-Jugendmannschaft anzumelden. Somit hätte der VfL das zweite Jugendteam aufgestellt und würde die Philosophie, den eigenen Handball-Nachwuchs zu stärken, weiter intensiv verfolgen. „Wir wollen demnächst in den lokalen Schulen werben, um weitere Mädchen für den Handballsport zu begeistern“, verrät Sabrina Verdang. Die Abteilungsleiterin dankt gleichzeitig dem Kooperationspartner SSV Heidenau für die gute Unterstützung. Im Frauenbereich bilden die beiden Vereine seit Jahren eine sehr erfolgreiche Spielgemeinschaft. (Ronny Zimmermann)