Aktuelle Infos


14. Januar 2014

Nentmannsdorfer Volleyballerinnen machen die Damen- Kreisklasse Ost wieder spannend

Logo SSVB DamenBericht zur Saisonhalbzeit der Volleyball- Damen- Kreisklasse Ost

Bisher war hier die Frage unbeantwortet, wer die seit dieser Saison neu in die Kreisklasse Ost eingetretenen Schönfelderinnen bei ihrem Alleingang an der Tabellenspitze stoppen kann.

Die Antwort darauf gab es nun beim Spiel Nentmannsdorfer SV gegen eben diese SG Schönfeld. In einem spannenden Spiel, in dem mal die eine, mal die andere Mannschaft den Punkt machte, gewann Nentmannsdorf den ersten Satz mit 25:21. Im 2. Satz verpassten die Gäste aus Schönfeld es den Satz für sich zu entscheiden und mussten nach dem 26:28 auch noch den 3. Satz deutlich mit 15:25 abgeben. Auch das andere Heimspiel gewannen die Nennies 3:0 (7, 18, 11) gegen die Königsteiner VG 2, eines von 5 Nachwuchsteams in dieser Staffel. Im 3. Spiel zeigten die Schönfelderinnen, dass sie eine Niederlage nicht zu schocken vermag und gewannen deutlich mit 3:0 (12, 6, 9).

Die Tabellenzweiten trafen auf 2 Teams, die entweder ganz (Lok Pirna 2.) oder vom Kern her (TSV Graupa) aus Jugendspielerinnen bestanden. Souverän wurden beide Spiele mit 3:0 gewonnen, wobei es den Graupaerinnen etwas besser gelang, eigene Punkte herauszuspielen. Gegen ein eingespieltes Team mit einer ihre Länge voll ausnutzenden Mittelangreiferin hatten aber beide keine wirkliche Chance. Das dritte Spiel der Gäste gegeneinander gewann Graupa mit 3:0, ohne dabei zu glänzen.

Auch Heidenau hatte es mit 2 Nachwuchsteams zu tun. Mit 13, 15 und 9 Punkten wurde Stolpens 3. Mannschaft besiegt, Langenwolmsdorfs Jugend brachte es auf 17, 7 und 10 Punkte. Spannender sahen hier wieder die Spielzüge der Jugendteams untereinander aus. Das bessere Ende hatten dabei die Mädels aus der Burgstadt, sie gewannen 3:0 (14, 21, 17).

Die 4 erfahrenen Teams sind nun wieder auf 2 Punkte zusammengerückt. Das verspricht also weiterhin Spannung beim Kampf um den Staffelsieg. Ebenfalls spannend ist der Kampf um die Plätze 5 bis 7, auch hier liegen nur 2 Punkte zwischen den 3 Teams.

Die beiden 2. Mannschaften von Lok Pirna und der KVG sind zwar momentan auf den Plätzen 8 und 9 zu finden, es ist aber deutlich zu erkennen, dass dort gute Jugendarbeit geleistet wird. Erfahrungen kann nur sammeln, wer nicht hinter dem Ofen hocken bleibt.

Sport frei. (Andreas Koppe, Staffelleiter)

 

 

Mannschaft

Spiele

Sätze

Punkte

1

SG Schönfeld I

 

8

21:3

21

2

Königsteiner VG I

 

8

21:3

21

3

SSV Heidenau I

 

8

21:7

20

4

Nentmannsdorfer SV Am Weinberg I

 

8

20:6

19

5

SV Blau-Gelb Stolpen III

 

8

12:17

9

6

SV Langenwolmsdorf I

 

8

9:19

7

7

TSV Graupa I

 

8

9:19

7

8

Königsteiner VG II

 

8

6:23

3

9

ESV Lok Pirna II

 

8

2:24

1