Aktuelle Infos


27. Dezember 2013

Triumphe von WM bis Kreismeisterschaft

VfL Pirna-Copitz_LogoPressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

Die Leichtathletik-Abteilung des VfL Pirna-Copitz hat im Jahr 2013 weiter für Furore gesorgt und bei zahlreichen Meisterschaften vordere Plätze belegt. Der Klub ist sehr zufrieden, dass die vor wenigen Jahren aufgebaute Nachwuchsförderung eine absolut erfreuliche Entwicklung nimmt. Die Leichtathletik bildet einen sehr erfolgreichen Bestandteil des VfL Pirna-Copitz. „Das Jahr 2013 war für die Leichtathleten sehr positiv“, sagt VfL-Abteilungsleiterin Mandy Schneider. „Unsere jugendlichen Sportler und die Bambinigruppe sind auf einem guten Weg und hoch motiviert.“

 

Das beweist ein Blick auf die Erfolge der kleinen Athleten: Aron Schneider (U10, Dreikampf) und Leon Kämmerer (U12, 50 Meter) holten jeweils den dritten Platz bei der Bezirksmeisterschaft. Den Kreismeistertitel, inklusive Kreisrekord, gewannen Aron Schneider (U8, Dreikampf) und Giselle Venus (U8, Dreikampf). Weitere Bambinis führen in ihren Disziplinen momentan die Kreisbestenliste an: Im Dreikampf (U8) belegen die Mädels des VfL die Plätze eins bis drei. Zudem halten Aron Schneider (U8, 600 Meter, Weitsprung, Dreikampf), Leoni Burckhardt (U10, 50 Meter, Weitsprung, Dreikampf, Vierkampf), Leon Kämmerer (U12, 50 Meter, 800 Meter), Charlotte Hörnig (U8, Weitsprung) und Giselle Venus (U8, Schlagball, Dreikampf) einen Kreisrekord. Mona Betsch (100 Meter, Weitsprung) und Lisa Bürger (Dreisprung) führen die Liste in der Jugendwertung an.

 

Die aktuelle Leistungsexplosion führt die Abteilung auch an Kapazitätsgrenzen. 33 Leichtathleten starten momentan für den VfL. Um noch intensiver zu fördern und weitere Kinder aufzunehmen, soll die Gruppe in „Anfänger“ und „Fortgeschrittene“ geteilt werden. „Dafür brauchen wir aber einen zusätzlichen Trainer oder Betreuer. Wir wollen wachsen, aber die Trainingsqualität darf darunter nicht leiden“, sagt Mandy Schneider. Sie selbst verkörpert die erfolgreichste VfL-Sportlerin. Mit herausragenden Leistungen gewann Mandy Schneider mehrere Wettkämpfe, z. B. zwei WM-Titel und zwei Vize-WM-Titel bei den „World Police and Fire Games“ in Belfast, zwei Deutsche Meistertitel, einen Deutsche Vize-Meistertitel, den Deutschen Hallenmeistertitel und mehrere Sächsische Meistertitel. Wahnsinn! (Ronny Zimmermann)