Aktuelle Infos


2. Dezember 2013

Erwartetes, Überraschungen und Geschenke

ksb_logo_heller_untergrundVolleyball/Zwischenbericht der BFS- Liga Ost nach 3 Spieltagen

Auch wenn die Tabelle es so noch nicht zeigen kann, da nach 3 Spieltagen die 8 Teams der Liga noch unterschiedlich viele Spiele gespielt haben, kann man schon einiges aus den Spielberichten erkennen.

Eine weiße Weste hat bisher nur Grün- Weiß- Pirna, auch Langburkersdorf hat bisher alle Spiele gewonnen, davon allerdings 2-mal mit 2:1, was durch die neue 3- Punkte- Wertung 2 Punkte weniger bedeutet. Königsteins 2. führt derzeit die Tabelle an, obwohl sie das Spiel gegen Grün- Weiß verloren haben, aber sie haben 2 Spiele mehr als die erstgenannten.

Bis hier das Erwartete, dann gehen die Überraschungen los. Zum einen, dass die Spielerinnen und Spieler des Vorjahreszweiten Medizin Bad Gottleuba bisher nur satzweise bewiesen haben, wo ihre Stärken liegen und momentan am Tabellenende steht, zum anderen, dass Graupas 2. mit einen furiosen 1. Spieltag den Grund für ihren derzeitigen Mittelfeldplatz geliefert haben.

Dass Neueinsteiger Chemie Dohna, die mit einem hauptsächlich aus Jugendlichen bestehenden Team den Start ins Punktspielleben gewagt haben, einen Sieg verbuchen konnte, liegt dann an einem der Geschenke, gemacht von Gottleuba durch Nichtantreten.

Geschenke machen aber auch andere Teams, allerdings auf dem Spielfeld. Profitiert haben davon Graupa und Langburkersdorf, bei denen Bielatal 2 jeweils nach 24 Punkten den Satz nicht gewinnen konnte. Langburkersdorf wurde aber auch von Graupa beschenkt, die zwar den ersten Satz gewonnen haben und nach einem unterdurchschnittlichen 2. Satz im Entscheidungssatz mit 8:3 geführt haben, aber am Ende bei 13 Punkten stehenblieben. Jeweils ärgerlich für die einen, glücklich oder clever von den anderen Teams.

Jedenfalls verspricht der derzeitige Stand eine spannende Saison für die seit diesem Jahr BFS- (Breiten- und Freizeitsport) Liga benannte Hobbyliga Ost. (Lenin)