Aktuelle Infos


2. Dezember 2013

Lok-Damen überwintern auf zweiten Tabellenplatz

2013.10.05-1.Damen TischtennisPressemitteilung des Fördervereins Tischtennis in Pirna e.V.

Damen Oberliga-Mitte: Döbelner SV Vorwärts – ESV Lok Pirna 7:7

Ausgerechnet im letzten Punktspiel der Hinrunde mussten sich die Damen des ESV Lok Pirna beim abstiegsbedrohten Döbelner SV mit einer Punkteteilung zufrieden geben. Pirna stellte zwar die Doppel wieder um, jedoch ohne Erfolg. Sandra Luckanus/Astrid Harke verloren genauso wie die bis dahin erfolgreiche Kombination Julia Krieghoff/Tereza Samalova. Zu Beginn der Einzel erhöhte Döbeln durch ihre Nr.1, Zusana Rambouskova gegen Tereza Samalova auf 3:0, ehe Pirna in bewährter Manier durch Julia Krieghoff, Frieda Scherber, Sandra Luckanus zum 3:3 ausgleichen konnte. Das Spitzeneinzel von Julia Krieghoff gegen Zusana Rambouskova entschied die Pirnaerin mit 3:0 Sätzen glatt für sich und die Lok sah sich im Vorteil, der jedoch durch die Gastgeber in den nächsten Spielen deutlich in eine 7:5 Führung gedreht wurde. In den letzten beiden Einzeln war es erst wieder Frieda Scherber, die durch großen Kampfgeist einen 1:2 Satzrückstand gegen Valentina Anabalon noch in einen knappen 3:2 Sieg umwandelte und Pirna am leben hielt. Das Unentschieden erspielte am Ende Tereza Samalova mit einem klarem 3:0 gegen Jessica Gückel.

Der ESV Lok Pirna überwintert damit in der Oberliga Damen Mitte mit 13:5 Punkten auf einem sehr guten zweiten Tabellenplatz. Der Abstand zu Spitzenreiter VfB Lengenfeld ist mit 4 Punkten bereits beträchtlich, im Kampf um den Relegationsplatz muss sich die Mannschaft in der Rückrunde aber noch einem starken Verfolgerfeld stellen. Beste Spielerin im oberen Paarkreuz ist Julia Krieghoff mit einer starken 22:5 Einzelbilanz auf Platz 4. Das untere Paarkreuz führt Frieda Scherber mit 17:4 Spielen an. Mehr Augenmerk wird Lok in der Rückrunde auf die Doppel legen müssen, deren Bilanz mit 5:13 Spielen deutlich negativ ist.

Tabelle unter: http://dttb.click-tt.de/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTTDE.woa/wa/groupPage?championship=RL-OL+S%C3%BCd+13%2F14&group=201440

 

Bezirksliga Damen: TSV Graupa 2. – TSV Pactec Dresden 2. 10:4, SSV Turbine Dresden – ESV Lok Pirna 2. 5:9, SV Lausnitz – SSV Heidenau 9:5

 

Bezirksklasse Herren: TTV Königstein – SV Dresden-Mitte 5. 5:10, BSV 68 Sebnitz – ESV Lok Pirna 2. 13:2, TSV Graupa 2. – SG Oelsa 11:4

 

(Jens Haufe) www.tischtennis-pirna.de