Aktuelle Infos


2. Dezember 2013

Erster FIL – Juniorenweltcup in Altenberg

JWC Calgary 2013 Angie 1Drei Altenberger Sportler rodelten zum 1. FIL-Juniorenweltcup in Altenberg auf ihrer Heimbahn, bei zum Teil heftigem Schneefall und somit kaum Idealbedingungen, mit großem Erfolg.

Angelique Fleischer belegte mit zwei stabilen Rennläufen verdient Platz 1. Jessica Tiebel hatte zwar beim ersten Rennlauf am Start einen kleinen Fehler, musste sich aber nur der ebenfalls sehr starken Russin Victoria Demchenko geschlagen geben. Jessica belegte Platz 3. Sie ist die Jüngste im deutschen Team, fuhr von den Deutschen Juniorinnen das zweitbeste Rennen und knüpft somit an die beachtlichen Leistungen der letzten Saison nahtlos an. Nico Semmler belegte mit seinem Doppelpartner Johannes Pfeiffer Platz 4.

Insgesamt haben alle BSD-Junioren einen ordentlichen Einstand gegeben. Von 6 Wettbewerben wurden 5 gewonnen (weitere Siege: Tim Bendel und Florian Funk im Junioren-Doppel, Felix Lasch und Maximilian Illmann im Jugend-A-Doppel, Toni Gräfe bei den Junioren männlich und Svenja Oestreicher in der Jugend A weiblich).

Besonders die weiblichen Junioren haben eine sehr geschlossene Teamleistung erbracht. Sie überließen auf den vorderen Plätzen nur die Plätze  2 und 6 der Konkurrenz. Aber auch die männlichen Junioren waren stark und erreichten alle eine Top-Ten-Platzierung.

Natürlich gab es auch bei unserer jungen Mannschaft der Jugend A Sportler, die nicht mit ihrem Ergebnis zufrieden waren. Aber sie werden schon nächste Woche in Winterberg zum 2. Juniorenweltcup ihre Chance erhalten. (Ines Kirsten-Baeske)