Aktuelle Infos


30. September 2013

VfL-Miniathleten stellen Kreisrekorde auf

VfL Pirna-Copitz_LogoPressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

Herbstliche Temperaturen waren kein Hindernis: Die Leichtathletik-Abteilung des VfL Pirna-Copitz feierte am Wochenende ein gelungenes Herbstsportfest. Viele Eltern, Freunde und Interessierte fanden sich im Willy-Tröger-Stadion ein. Im Mittelpunkt aber standen die kleinen Sportler und Sportlerinnen.

Aron Schneider sicherte sich in der M7-Wertung den Kreisrekord im Dreikampf und steigerte diesen auf 647 Punkte. Im Weitsprung erreichte er mit einer persönlichen Bestleistung starke 3,22 Meter (Kreisrekord), im Ballwurf gelang ihm ebenfalls eine neue Bestleistung mit 18,00 Meter und die 50 Meter sprintete er in 9,39 Sekunden. Nun hält Aron insgesamt vier Kreisrekorde (50m, 600m, Weitsprung und Dreikampf). In der gleichen Altersklasse wurde Niklas Sickenberger bei seinem Debüt als Leichtathlet mit 415 Punkten und Bronze belohnt.

VfL-„Goldmarie“ Giselle Venus (W7-Wertung) hat auch wieder zugeschlagen: Sie steigerte eigenen Kreisrekord nochmals um sechs Punkte auf 662 Zähler. Mit zwei neuen Bestleistungen im Weitsprung (2,65 Meter) und Ballwurf (15,00 Meter) war sie einfach nicht zu schlagen. Die 50 Meter lief Giselle in 10,13 Sekunden. Die Silbermedaille in der W7 ging an Charlotte Hörnig, welche im Ballwurf mit 13,50 Metern eine neue Bestleistung aufstellte.

In der W9-Wertung erreichte Leoni Burckhardt einen guten dritten Platz. Sie steigerte ihre Bestmarke im Weitsprung auf 3,63 Meter und lief die 50 Meter in 8,53 Sekunden. Diese beiden Disziplinen dominierte Leoni mit Abstand. Beim Ballwurf verlor sie dagegen wertvolle Punkte.

Unser jüngster Teilnehmer, Jonas Kerda (M6), ging gleich auf Siegeszug und erreichte mit zwei neue Bestleistungen über 50 Meter und im Weitsprung die Goldmedaille (337 Punkte).

Mit drei persönlichen Bestleistungen konnte Nele Kämmerer in der W8-Wertung nach Hause gehen. Dennoch kam sie „nur“ auf Platz vier.

Auch außerhalb des Dreikampfes sicherten sich die Leichtathletik-Talente des VfL Pirna-Copitz viele Medaillen in den Einzelwertungen.

 „Ich danke den Kampfrichtern und den Helfern. Auch die Kinder, unterstützt von ihren Eltern, haben tolle Leistungen erzielt. Das war ein schöner Leichtathletik-Tag“, sagt Mandy Schneider vom VfL. (Ronny Zimmermann)