Aktuelle Infos


18. September 2013

Pirnaer Talente spielen bei Landesranglisten überall vorn mit

2013 LRL U15Pressemitteilung des Fördervereins Tischtennis in Pirna e.V.

Die Graupaer Pascale Roth und Florian Kaulfuß sowie Anna Nguyen vom ESV Lok Pirna qualifizieren sich

gleichzeitig für die Mitteldeutsche Rangliste U13, die am 28.09.2013 in Döbeln stattfindet.

Traditionell bilden die Landesranglistenturniere aller Nachwuchsklassen den Auftakt für die neue Tischtennis-Saison 2013/14 in Sachsen. Und da konnten die Pirnaer Talente von ESV Lok Pirna und TSV Graupa wieder in allen Altersklassen vorn mitspielen und erzielten gute Ergebnisse. Bei den jüngsten U11 verhinderte für Robert Haufe (ESV Lok Pirna) nur eine knappe 2:3 Niederlage gegen Ben Bielig (SC Riesa) den Sprung aufs Treppchen, der vierte Platz mit 6:3 Spielen ist für ihn beim ersten großen Turnier aber auch so ein toller Erfolg. Bei den Schülerinnen U11 gelang Flora Richter (ESV Lok Pirna) mit 6:2 Spielen der Sprung aufs Bronzene Podest, auch hier verhinderte nur eine knappe 2:3 Niederlage gegen die spätere Siegerin Leonie Hildebrandt (TSV 1862 Radeburg) eine noch bessere Platzierung. In der Altersklasse U13 gelang Florian Kaulfuß (TSV Graupa) mit dem vierten Platz (bei 6:3 Spiele) hinter einer Holzhausener Combo die Qualifikation zur Mitteldeutschen Rangliste und damit ein schöner Erfolg nach einer wirklich guten Leistung über das gesamte Turnier. Bei den Schülerinnen U13 war für Pascale Roth (TSV Graupa) nach einem 3:1 Sieg gegen Lisa Karbstein der Turniergesamterfolg möglich, am Ende setzte sich die Spielerin aus Neusalza-Spremberg mit der besseren Satzdifferenz knapp durch. Auch Anna Nguyen (ESV Lok Pirna) zog gegen Lena Rothardt (TTC Neusalza-Spremberg 02) nur durch die Satzdifferenz den kürzeren und belegte mit 6:2 Spielen den vierten Platz, der jedoch für die Qualifikation für die Mitteldeutsche Rangliste reichte. Das Ergebnis vervollständigte Selina Langholz (ESV Lok Pirna), die auf Rang 8 einkam. Fest in der Hand von Lok Pirna ist die Konkurrenz U15 bei den Schülerinnen, bei der die Oberligaspielerinnen Julia Krieghoff und Frieda Scherber den Ton angaben und den Sieg denkbar knapp unter sich ausmachten. Frieda gewann zwar das vereinsinterne Duell gegen Julia mit 3:1, verlor aber im Laufe des Turniers gegen Dauerrivalin Marlene Scheibe (BSC Rapid Chemnitz) mit 3:1. Dadurch kam Julia wieder gleichauf und war am Ende genau einen Satz besser mit 22:5 zu 22:6 Sätze bei 8:1 Spielen. Anna Nguyen hielt mit Platz 8 die Klasse, Pascale Roth belegte den 9. Platz. Starke ältere Konkurrenz hatte Florian Kaulfuß bei den Schülern U15, mit Platz 9 konnte er jedoch die Klasse halten. Bei den Mädchen U18 gewann mit Alwine Scherber (BSC Rapid Chemnitz) eine Ex-Pirnaerin die Rangliste souverän und ohne Spielverlust mit 9:0. Julia Krieghoff verpasste durch das schlechtere Satzverhätnis mit 6:3 Spielen gegenüber Maria Franz (BSC Rapid Chemnitz) das Podest und belegte den vierten Platz. Einzig bei den Jungen U18 war kein hiesiger Starter am Start, dort dominierte mit Nick Neumann-Manz (SV SR Hohenstein-Ernstthal) jedoch ein Ex-Pirnaer das Feld allein auf weiter Flur mit 9:0 Spielen und einem einzigen Satzverlust. (siehe auch www.tischtennis-pirna.de ) (Jens Haufe)

Bildunterschrift:

Siegerehrung LRLT Schülerinnen U15 mit Julia Krieghoff und Frieda Scherber (Foto Steffen Seifert)