Aktuelle Infos


31. August 2013

„Joker im Ehrenamt“ verliehen

ksb_logo_heller_untergrundAm 30. August fand im Dresdner Hotel „Hilton“ zum 18. Mal die Auszeichnung „Joker im Ehrenamt“ statt. Sachsens Innen- und Sportminister Markus Ulbig nahm die Auszeichnungen persönlich vor. Er ehrte verdienstvolle Frauen und Männer, die oftmals schon über Jahrzehnte dafür sorgen, dass das Vereinsleben in den Bereichen Sport, Heimatpflege, Laienmusik funktioniert. Zu den rund 70 geehrten Sachsen gehörten auch drei Sportfreunde aus unseren Sportvereinen.

 

Helmut Isleb (70 Jahre/TuS Einheit Wehlen). Er ist seit vielen Jahrzehnten im Vorstand des Vereins tätig und gleichzeitig Abteilungsleiter Fußball. Großen Anteil hatte Helmut Isleb u.a. an der Organisation und Umsetzung des Kleinspielfeldes auf dem Sportplatz in Wehlen, wodurch sich die Trainingsbedingungen für den Nachwuchs erheblich verbesserten.

Roland Widra (57 Jahre/VSG Dippoldiswalde). Er ist seit 45 Jahren Volleyballer. Erfolgreich als Aktiver mit 1. Plätzen bei den DDR-Spartakiaden, DDR-Meisterschaften und dem Pionierpokal. Seit 1982 als Übungsleiter tätig. Dabei kamen seine Mannschaften zu mehreren Bezirksmeistertiteln und Bezirkspokalsiegen. Neben der Übungsleiter-Lizenz ist er auch im Besitz einer Schiedsrichter-Lizenz.

Denise Pussehl (18 Jahre/SV Medizin Bad Gottleuba). Sie ist seit 2003 Mitglied im Verein in der Abteilung Kegeln. Als Übungsleiterin ist sie seit 2011 zweimal in der Woche im Kinder- und Jugendbereich tätig. 2010 rief sie zusammen mit dem Gesundheitspark die Initiative „Therapie einmal anders“ ins Leben. Im vergangenen Jahr wurde Denis Pussehl Vorstandsmitglied und kümmert sich um die Öffentlichkeitsarbeit. (WoVo)