Aktuelle Infos


28. August 2013

Mit über 40 km/h auf zweimal zwei Rollen

sprintcup-2012_022Am Samstag den 31.08. findet der diesjährige Skirollersprintcup in Pirna auf dem Sonnenstein statt. Bei seiner 4. Auflage gelang es den Organisatoren erstmals die Veranstaltung innerhalb des Skiroller Sachsencups als vollwertige Veranstaltung zu platzieren. Das bedeutet für das eingespielte Pirnaer Organisationsteam vom Skiteam Pirna eine absolute Rekordbeteiligung. Es haben sich nicht nur die Spitzenläufer aus dem Osterzgebirge angemeldet. Die Veranstaltung findet erstmals nachmittags statt. Wir hoffen somit auch zahlreiche Zuschauer an zu locken.
Der Eintritt ist Frei und über die gesamte Dauer haben wir ein Kinderprogramm vorbereitet. Nun aber erst einmal zum Sprintspecktakel . Ab 14.00 Uhr beginnen die Vorläufe (Prolog) des Putzisprintcups. Hier müssen alle Sportler gegen die Uhr einzeln laufen. Dabei sind Streckenlängen zwischen 800 und 1600 m zu absolvieren. Gegen 16.00 Uhr beginnen die Finals im Putzisprintcup. Hier messen sich unsere Läufer mit der gesamten sächsischen Elite auch die des SSV Altenberg vom Olympiastützpunkt. Bei den größeren Altersklassen werden im absoluten Zielsprint Geschwindigkeiten von teilweise über 40 km/h erreicht. Das muss man einfach mal gesehen haben!
Der absolute Höhepunkt ist dann wie jedes Jahr der Supersprint. Alle Altersklassensieger von 8 Jahren bis Männer und Frauen treten auf 800 m gegeneinander um den Supersprintpokal der Stadt Pirna an. Hier bekommen die jüngeren Zeitgutschriften entsprechend Ihrer Einzelleistung, so dass nach dem Zieleinlauf es bis zur Siegerehrung spannend bleiben wird, wer aus den Händen unseres Oberbürgermeister dieses Jahr den begehrten Siegerpokal überreicht bekommen wird.
Wir vom Skiteam Pirna laden alle Interessierten und Neugierigen recht herzlich zu diesem Spektakel in das Sportgelände des SV Grün-Weiß Pirna e.V. auf dem Sonnenstein (neben Kaufland) ein. Wir haben an alles gedacht, tolles Wetter ist bestellt, spannenter Sport ist garantiert, für Kinderbetreuung ist gesorgt und an die Verpflegung haben wir auch gedacht – und das bei freiem Eintritt!! (Maik Hoffmann)