Aktuelle Infos


30. Juli 2013

Mandy Schneider holt Doppel-Gold

Mandy Schneider vom VfL Pirna-Copitz gewann bei den Deutschen Meisterschaften.Pressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

Gold, Gold und Silber: VfL-Sportlerin Mandy Schneider hat bei den Deutschen Senioren-Meisterschaften der Leichtathleten in Mönchengladbach sensationelle Ergebnisse erzielt. Nach anstrengenden Wettkämpfen nahm sie aus allen drei Disziplinen eine Medaille mit nach Pirna. Über 100 Meter Hürden kam Mandy Schneider mit einer Zeit von 15,97 Sekunden auf den zweiten Platz – Silbermedaille. Im Weitsprung legte sie einen grandiosen Satz hin und landete bei 5,39 Metern. Damit sicherte sie sich die Goldmedaille. Es sollte aber noch ein weiterer Sieg hinzukommen: Im Dreisprung flog die Sportlerin des VfL Pirna-Copitz auf 11,22 Meter – und ließ der Konkurrenz keine Chance.

 

Mandy Schneider zeigte sich nach den Deutschen Senioren-Meisterschaften überglücklich und war extrem zufrieden mit ihren Leistungen. Sie schilderte die Wettkampftage aus ihrer ganz persönlichen Sicht:

 „Die 100 Meter Hürden bin ich zuletzt vor vier Jahren in einer Zeit von 15,97 Sekunden gelaufen. Das hat mich wahrscheinlich beflügelt. Denn was im Weitsprung passiert ist, kann ich kaum fassen: Im ersten Sprung bin ich auf 5,39 Meter gekommen und habe die Konkurrenz in eine Art Schockstarre versetzt. Keine andere Springerin kam an diese Weite heran und ich habe tatsächlich Gold gewonnen. Und das in einer Disziplin, die ich nur nebenbei mitmache. Das zeigt mir, dass ich nach meinem Muskelfaserriss Ende April und der Trainingspause danach wieder top in Form bin. Im Dreisprung bin ich nicht gut in den Wettkampf gekommen und war von den beiden Wettkampftagen zuvor schon müde. Dass ich letztlich noch 11,22 Meter gesprungen bin, hat mich sehr gefreut und mir die Titelverteidigung eingebracht. Nun schaue ich bereits auf Belfast, wo im August die „World Police and Fire Games“ stattfinden. Ich hoffe, dass ich auch da meine Leistungen abrufen kann. Die Hürdenzeit von der Deutschen Meisterschaft würde sogar einen neuen WPFG-Rekord darstellen.“

 

Der VfL Pirna-Copitz drückt seiner besten Leichtathletin die Daumen und hofft, dass sie auch bei den WPFG-Wettkämpfen ganz vorne landen kann. Mandy Schneider betreut zudem die Leichtathletik-Abteilung des Klubs und gibt somit ihr Wissen an Kinder und Jugendliche weiter. (Ronny Zimmermann)