Aktuelle Infos


11. Juli 2013

Internationaler Steherpreis der Ostsächsischen Sparkasse Dresden

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAuf der Heidenauer Radrennbahn kommt es am 14.07.2013 ab 14.00 Uhr beim Steherpreis der Ostsächsischen Sparkasse Dresden zu einem internationalen Vergleich.

James Holland-Leader aus England und der Niederländer Richard Konijn sowie der niederländische Schrittmacher Uwe Smit stellen sich im A-Rennen der deutschen Konkurrenz. Ronny Freiesleben aus Leipzig, Danilo Kupfernagel aus Gera, Patrick Wolfrum aus Peitz und Robert Bickel aus Prien am Chiemsee sind ihre Kontrahenten.

Die Stärke der Schweizer Steher ist dem heimischen Publikum durch die häufigen Auftritte der Sportler bekannt, aber englische und niederländische Steher sind schwer einzuschätzen. Darin liegt die Brisanz des Wettbewerbs. Die Entscheidung im A-Rennen fällt nach 3 Läufen. Die Gespanne fahren 15 km, 20 km und 25 km.

Traditionell wird auf der Heidenauer Bahn auch ein B-Rennen ausgefahren. Ehrgeizigen Fahrern der 2. Reihe wird bei diesen Wettkämpfen Gelegenheit geboten sich zu profilieren und in die Reihe der Besten aufzurücken. Die Heidenauer Verantwortlichen wollen damit den Stehersport weiter befördern. Beim B-Rennen wird in 2 Läufen über jeweils 15 km die Entscheidung fallen. In den Pausen zwischen den Läufen stehen Wettbewerbe der Jugendfahrer des SSV Heidenau und des Dresdner SC auf dem Programm. Bei Temporunden, Ausscheidungsfahren und Handicaprennen können die jungen Sportler vor dem fachkundigen Heidenauer Publikum zeigen was sie können.

Der SSV Heidenau wird die Radsportveranstaltung nutzen um dem vom Hochwasser stark betroffenen Sportverein FSV 1924 Bad Schandau zu unterstützen. Unserem Verein ist 2002 spontan von vielen Vereinen aus dem gesamten Bundesgebiet geholfen worden, nun wollen wir helfen. Wir sind der Überzeugung, dass alle unsere Zuschauer gern dabei mitwirken wollen. Deshalb haben wir ausschließlich zu diesem Zweck diesmal den Eintrittspreis um 1,- € erhöht. Wir bedanken uns schon jetzt für die Unterstützung bei den Radsportfreunden und wünschen den Zuschauern einen spannenden Rennverlauf. (SSV Heidenau)