Aktuelle Infos


2. Juli 2013

42 Medaillen für Senioren-Leichtathleten in Zittau

OLYMPUS DIGITAL CAMERADer Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ist schon seit vielen Jahren eine Hochburg in der Senioren-Leichtathletik. Das zeigten jetzt erneut die Teilnehmer aus Pirna, Hainsberg, Dippoldiswalde und Heidenau bei den diesjährigen Landesmeisterschaften im Zittauer Weinaupark. Am Ende der zweitägigen Veranstaltung waren in der Bilanz 42 Medaillen abzulesen, davon allein 16 Goldene.

Am erfolgreichsten waren dabei Horst Fuhrmann (TuS Dippoldiswalde) und Günter Werrmann (LSV Pirna) mit jeweils vier Titelgewinnen. Fuhrmann ist da mehr im Wurf- und Stoßbereich unterwegs, während Werrmann seine Erfolge auf der Laufbahn erzielt.

Fuhrmann startet in der AK M 80 und gewann Gold im Kugelstoßen (9,70 m), Diskuswerfen (23,26 m), Hammerwerfen (27,30 m) und Speerwerfen (25,37 m). Werrmann, der erst kürzlich seinen 75. Geburtstag begehen konnte, ist neuer Titelträger über 400 m (82,30 sec), 800 m (3:08,65 min), 1500 m (6:05,86 min) und 5000 m (21:12,31 min). Über 1500 m und 5000 m verbesserte er dazu die Landesrekorde, die der im letzten Jahr verstorbene und unvergessene Gerhard Gnauck in seiner Glanzzeit aufgestellt hatte. Dreimal Gold ging durch Mandy Schneider an den VfL Pirna-Copitz 07. Sie siegte in der AK W 35 über 100 m Hürden (16,36 sec), im Weitsprung (5,00 m) und Dreisprung (11,40 m).

Gold ging auch an Dr. Kristina Hanke vom SSV Heidenau in der AK W 60 im Diskuswurf (22,38 m), Frank Losinski vom LSV Pirna in der AK M 50 über 1500 m (5:02,62 min), Bärbel Losinski von der SG Lok Hainsberg in der AK W 50 über 1500 m (6:00,15 min), Lothar Göckeritz vom gleichen Verein in der AK M 70 über 1500 m (7:11,91 min) und die Hainsberger Vereinsstaffel der AK M 70 über 4 x 100 m in der Besetzung Günther Ender, Eberhard Stelzer, Lothar Göckeritz und Volkmar Dietze in 80,82 sec.

Zu den 16 goldenen Plaketten holten unsere Senioren noch 16 Silberne und zehn Bronzene. (WoVo)

Alle Ergebnisse unter www.lvsachsen.de