Aktuelle Infos


24. Juni 2013

Die letzten Stunden bis zum Dynamo-Spiel

VfL Pirna-Copitz_LogoPressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

Noch zwei Tage, dann ertönt endlich der Anpfiff: Am Mittwoch, 19 Uhr, treffen im Pirnaer Willy-Tröger-Stadion der VfL Pirna-Copitz und die SG Dynamo Dresden aufeinander. Das erste Testspiel 2013/2014 des schwarz-gelben Zweitliga-Teams wird zugunsten der Flutopfer ausgetragen. Beide Klubs und die Ostsächsische Sparkasse als Spieltagssponsor legen pro Zuschauer jeweils einen Euro in den Spendentopf. Die Fans dürfen sich in Pirna-Copitz auf Dynamo Dresdens Neuzugänge und die gesamte Profimannschaft freuen.

 

Ticketsituation für das Freundschaftsspiel:

Der VfL Pirna-Copitz setzt am Spieltag zwei Tageskassen und drei „mobile Kassen“ ein, damit alle Zuschauer rechtzeitig und ohne lange Wartezeit ins Stadion gelangen. Die Kassen und Stadiontore öffnen am Mittwoch ab 17.30 Uhr. Das Ticket kostet acht Euro, ermäßigte Personen zahlen fünf Euro. Zudem werden ca. 100 VIP-Gäste erwartet.

 

Parksituation direkt am Stadion:

Der VfL Pirna-Copitz hält zahlreiche Parkplätze am Stadionareal an der Birkwitzer Straße 53 in Pirna-Copitz zur Verfügung. Es wird eine Zufahrt über Pillnitzer Landstraße/Birkwitzer Straße empfohlen. Für alle VIP-Gäste gibt es einen gesonderten Parkplatz.

 

Ostsächsische Sparkasse heizt den Zuschauern ein:

Mit tollen Aktionen unterstützt die Ostsächsische Sparkasse als „Partner des Tages“ das Spiel. Neben dem Spenden-Euro pro Zuschauer hat das Unternehmen weitere Aktionen geplant. So werden Klatschverstärker für gute Stimmung verteilt und die Fans können im Fotostudio vor einem Megaposter zur Partie posieren. Was für eine schöne Erinnerung.

 

Kleine Mini-Fußballer kicken vor dem Anpfiff:

Zum Rahmenprogramm gehört auch ein Fußballspiel zwischen den F2-Junioren des VfL Pirna-Copitz und der SG Dynamo Dresden. Wer setzt sich bei den jungen Talenten durch? Die G-Junioren und die F-Junioren des VfL werden zudem mit den Spielern zum Anstoß ins Stadion einlaufen.

(Ronny Zimmermann)