Aktuelle Infos


24. Juni 2013

2. Anrudern beim Pirnaer Ruderverein 1872

Pirnaer RudervereinPressemitteilung des Pirna-Achters für die Saison 2013

Für den Pirnaer Ruderverein 1872 e.V. und seine Aktiven waren die letzten Wochen keine leichten. Als das Wasser kam waren zahlreiche Vereinsmitglieder am Bootshaus  so viel wie möglich Material in Sicherheit zu bringen. Dann kamen die Tage des Wartens, und Hoffens, dass der Elbepegel nicht die Rekordmarke von 2002 erreicht.

Nun, nachdem die Elbe wieder ihren Normalstand wieder erreicht hat geht es im Bootshaus an der Elbe wieder richtig los. In den vergangenen Wochen wurde fleißig geschaufelt, geputzt und gekärchert. Die Hallen sind endlich wieder sauber und die Boote liegen wieder in ihren Lagern. Seit letztem Mittwoch ist nun auch endlich das Wassertraining wieder frei gegeben. Dank der großen Einsatzbereitschaft der Vereinsmitglieder, hat der Pirnaer Ruderverein nur einen Bootschaden zu verzeichnen. Nun hofft der Verein, dass auch die Gemäuer, vor allem im Carolabad, nicht zu sehr gelitten haben.

Doch der Verein hat wieder einmal seine große Stärke unter Beweis gestellt: Den Zusammenhalt. Johannes Zeibig, Vorsitzender des Pirnaer Rudervereins ist mehr als froh darüber: „ Es gab Aktive, die nahezu ihren gesamten Urlaub hier am Bootshaus verbracht haben. Statt sich in Badehose an den Strand zu legen, haben die Mitglieder die Watthosen ausgepackt und das Bootshaus vom Schlamm befreit. Danke!“

Da auch schon das Frühjahr sehr durchwachsen war, musste das traditionelle Anrudern ebenfalls ausfallen. Nachdem nun eine erneute Hürde in diesem Jahr geschafft wurde, möchte der Verein einen erneuten Saisonstart zelebrieren. Am 30. Juni wird ab 15 Uhr ein erneutes Anrudern stattfinden. Dabei soll der neue Hauptsponsor des Pirna-Achters, das Autohaus Zobjack vorgestellt werden. Ebenfalls soll der Anlass genutzt werden um den die Mannschaft des Pirna-Achters einmal live vorzustellen. Auch des Jugendteam des Pirnaer Rudervereins, welche mit der größten Aktivenzahl zum Bundeswettbewerb fährt, soll vorgestellt werden. Nach einer kurzen, symbolischen Ausfahrt, soll der Nachmittag bei einem gemütlichen Zusammensein im Biergarten „zur Dolle“ ausklingen. Jeder Interessierte ist herzlich eingeladen, den Neustart von Pirnas Ruderverein mit zu verfolgen. (Georg Heidenreich)