Aktuelle Infos


11. Juni 2013

VfL Pirna-Copitz 07 tritt nach der Flut gegen Dynamo Dresden an

VfL Pirna-Copitz_LogoPressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

Fußball. Je mehr Zuschauer kommen, desto mehr Spenden gehen an die Hochwasseropfer. Anstoß am 26. Juni, 19 Uhr, in Pirna.

Alle Infos: „Gegeneinander spielen – gemeinsam helfen“: Unter diesem Motto kommt Fußball-Zweitligist SG Dynamo Dresden mit seiner kompletten Profimannschaft am Mittwoch, den 26. Juni 2013, ins Pirnaer Willy-Tröger-Stadion. Die Partie wird 19 Uhr angepfiffen. Für die Elf von Trainer Peter Pacult wird es das erste Testspiel in Vorbereitung auf die Saison 2013/2014 sein. Der Bezirksligist VfL Pirna-Copitz wird sich nach der Benefizbegegnung in die Sommerpause verabschieden.

Aufgrund der jüngsten Hochwasser-Situation stellt die Partie weitaus mehr als ein rein sportliches Duell dar. Gemeinsam werden die SG Dynamo Dresden und der VfL Pirna-Copitz einen Euro pro Zuschauer zugunsten der Flutopfer der gesamten sächsischen Region spenden. Auch die Ostsächsische Sparkasse Dresden, die sich als Spieltagssponsor engagiert und für alle Fans eine Fotowand anbietet, legt pro Zuschauer einen Euro zur Spende hinzu. Heißt im Klartext: Wenn 2.000 Zuschauer in das Pirnaer Willy-Tröger-Stadion kommen, werden mindestens 4.000 Euro gespendet. Weitere Möglichkeiten, um Solidarität mit den Hochwasser-Betroffenen zu zeigen, werden vor Ort angeboten.

„Allen Zuschauern wird ermöglicht, ein hochklassiges Fußballspiel zu sehen und gleichzeitig den Flutopfern konkret zu helfen. Wir danken der SG Dynamo Dresden und der Ostsächsischen Sparkasse Dresden für die völlig unkomplizierte Unterstützung. Zwar spielen wir gegeneinander, doch wir helfen gemeinsam – diese Symbolik ist weitaus wichtiger als das Endergebnis der Partie“, erklärten Stefan Bohne, erster Vorsitzender des VfL Pirna-Copitz, und Oliver Herber, VfL-Geschäftsführer, vor der Partie.

Die Eintrittskarte kostet acht Euro, ermäßigte Personen zahlen fünf Euro. Die Tickets gibt es direkt am Spieltag, ab 17 Uhr, an den Stadionkassen. Über weitere Möglichkeiten zum Kartenerwerb informiert der VfL Pirna-Copitz in den nächsten Tagen. Das gilt auch für die vorhandenen Parkplätze und entsprechenden Zufahrten sowie für das weitere Rahmenprogramm.

(Ronny Zimmermann)