Aktuelle Infos


15. Mai 2013

Goldene Sachsen-Meister

IMG_7982Am vergangenen Wochenende reiste eine kleine Delegation von 16 Sportlern nach Leipzig zu den offenen Sächsischen Meisterschaften im Schwimmen. Neben den jeweiligen Jahrgangswertungen am Morgen qualifizierten sich die besten Sportler der offenen Klasse sowie Junioren für die Finalläufe am Nachmittag. In der offenen Klasse konnte Katharina Arlt (Jahrgang 1998) Gold über 200 m Schmetterling erreichen. Ein großer Erfolg für die junge Sportschülerin. Ebenfalls erfolgreich auf Platz 2 verließ sie das Becken über 100m Schmetterling. Beide Leistungen reichten zudem in der Juniorenwertung für die Goldmedaille. Ebenfalls erfolgreich in der offenen Klasse war Felix Völkel (1995). Er erreichte über 100 m Freistil einen sehr guten 3.Platz, was zudem in der Juniorenwertung die Silbermedaille bedeutete. Über 50 m Freistil erreichte er zudem die Goldmedaille in der Juniorenwertung. “ Ich freue mich, dass wir in der Spitze solche guten Platzierungen erreichen. Ein Erfolg, an dem alle Trainer Anteil haben.“ berichtet Sebastian Halgasch von der Abteilung Schwimmen das HSV. Das diese Erfolge keine Zufälle sind, zeigen die Platzierungen in den Jahrgangswertungen. Mit dreimal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze war Johann Hentzschel (2000) erfolgreichster HSV-Starter. Alexandra Arlt (2001) wurde dreimal Zweite und einmal Dritte. Josephine Oelschlägel, mit Jahrgang 2002 eine der jüngsten Teilnehmer des Wettkampfes, konnte sich über zwei Silbermedaillen freuen. Jeweils Bronze erreichten zudem noch Benedikt Oelschlägel und Philipp Ziegenbalg. “ Mit diesen super Leistungen erreichten wir einen beachtlichen 5. Platz aller sächsischen Vereine im Medaillenspiegel.“ erklärt Halgasch weiter. Insgesamt waren 54 Vereine mit 362 Sportlern am Start. (HSV)