Aktuelle Infos


6. Mai 2013

Heidenauer Faustballer verpatzen Heimauftakt

IMG_7643Trotz nur kurzer Vorbereitung auf dem Feld wollte der Heidenauer SV in der Saison 2013 der 2. Bundesliga Süd am ersten Spieltag zu Hause punkten. Auftaktgegner TuS Frammersbach hatte zum Erstaunen des Gastgebers sein Team erheblich mit teilweise A-Jugendlichen verjüngt. Und diese zeigten dem HSV gleichmit einem 14:12- Sieg im ersten Satz ihren Willen. Heidenau war sichtlich überrascht vom Kampfgeist der Bayern und konnte auch im zweiten Satz kaum Impulse setzen, so daß dieser wiederum mit 11:6 an Frammersbach ging. Im dritten Durchgang konnte der HSV endlich sein Potential abrufen und gewann mit 11:8. Doch es sollte keine Fortsetzung geben, denn Frammersbach siegte mit 11:8 zum 3:1- Matcherfolg.

Im zweiten Spiel siegte der NLV Vaihingen mit 3:2 gegen Frammersbach.

Da die Stuttgarter Vorstädter über 5 schwere Sätze gegangen waren, witterte Heidenau nun einen konditionellen Vorteil für die letzte Begegnung. Mit 11:6 gewann der HSV auch gleich den Auftaktsatz. Vaihingen kämpfte sich mit einem 11:9 ins Spiel zurück. Den dritten Satz dominierte Heidenau mit mehreren klaren Führungen, siegte dann aber nur knapp mit 11:9. Auch jetzt hielt Vaihingen wieder mit einem 11:9- Gewinn dagegen. Für alle Anwesenden völlig unverständlich brach der HSV dann im Entscheidungssatz ein und verlor mit 4:11 und auch das Mstch mit 2:3. Somit ging der Auftakt für den Heidenauer SV gründlich daneben. Nun bleibt bis zum 25.Mai etwas Zeit, die Fehler zu analysieren und abzustellen.

HSV mit: Ronni Schulze, Jan Schulze, Heiko Fischer, Matthias Zirr, Dirk Hocher, Hagen Fischer. (Torsten Martin)