Aktuelle Infos


17. April 2013

KSB-Hauptausschuss bestätigt Haushalt für 2013

2013 564Der Kreissportbund Sächsische Schweiz-Osterzgebirge kam am gestrigen Dienstag zum Hauptausschuss, dem höchsten Gremium zwischen den Kreissporttagen, in der Herder-Halle Pirna-Copitz. 99 Delegierte waren der Einladung des Präsidiums gefolgt. Auf der Tagesordnung stand neben den Berichten des Präsidiums, des Schatzmeisters, der Sportjugend und der Kassenprüfer auch die Aussprache zum Haushaltsplan für dieses Jahr.

Kreissportbund-Präsident Roland Matthes konnte in seinem Bericht auf die positive Entwicklung der Dachorganisation des Landkreises im letzten Jahr verweisen. So wurden in den Vereinen 996 neue Mitglieder aufgenommen. Damit gehören dem KSB jetzt insgesamt 39.742 Mitglieder an, die in 316 Vereinen organisiert sind. Hier gab es 2012 sechs Neuaufnahmen. Ein Drittel der neuen Vereinsmitglieder sind Kinder im Alter bis 14 Jahre.

Den größten Zuwachs hatten die drei Vereine MEDIAN Rehasport (+ 176), Rehabilitationssport Deuben (+ 149) und Reha Vital (+ 128). Die Nummer 1 im Landkreis bleibt der VfL Pirna-Copitz 07 mit 1.133 Mitgliedern. Der Großteil der Vereine sind mit 179 „sogenannte“ Ein-Sparten-Vereine.

Ehrungen gehören zu jedem Hauptausschuss. Der langjährige Vorsitzende des SSV „1862“ Langburkersdorf, Hermann Caspar, wurde mit der höchsten Auszeichnung des KSB, der Ehrenplakette geehrt. Caspar führte den Verein über 40 Jahre. Mit der Ehrennadel des Kreissportbundes wurden Tilo Wolf (Karate Dojo Sakura Pirna) und Gunther Kaden (Sächsischer Sportverein Altenberg) ausgezeichnet. Außerdem erhielt der Verein Freibad Goßdorf seine Aufnahmeurkunden in den KSB und LSB.

Zum Jahresabschluss 2012 und zum Haushaltsplan 2013 gab es durch die Delegierten keinen Diskussionsbedarf. Der Haushalt des KSB für dieses Jahr wurde mit einer Stimmenthaltung angenommen. 2014 wird dann wieder ein Kreissporttag stattfinden, auf der Vorstand, Präsidium und Kassenprüfer neu gewählt werden. (WoVo)