Aktuelle Infos


15. April 2013

BREITENSPORTEVENT SUCHT SEINES GLEICHEN!

DSCN66126. Gymwelt-Convention, DTB-Trend-Day und TuJu-Star-Wettbewerb in Pirna

Ein Sporttag, der seines Gleichen in unserer Region sucht, mit den neusten Trends des DTB „HOOPin“ und „Core Ball“, Workshop Fitness-Aerobic und das Angebot für  Kinder und Jugendliche bis 27 Jahre mit „Dance4U“ und dem TuJu-Star, fand am Sonnabend, 13.04.2013, in den Sporthallen des Herder-Gymnasiums statt. Die 80 Teilnehmer, Übungsleiter, Trainer und Interessierte wurden in den beiden Sporthallen durch die Presenter Olivia Seiler (Marienberg) und Adriano Valentini (Wiesbaden) mit vollen Power und schwungvollen Dance-Schrittfolgen auf einen tollen Sporttag eingestimmt. In der großen Mehrzweck-Sporthalle begeisterte Olivia Teilnehmerinnen mit jeder Menge Spaß beim „HOOPin“ mit den großen Reifen beim Schwingen um Hüfte, Taille, über den Kopf oder um den Körper herum kombiniert mit Workout- und Aerobic-Elementen zu einem effizienten Intervall- und Koordinationstraining. twas ruhiger ging es beim Trendangebot „Core Ball-Athletics“ mit David Fußinger zur Sache, wobei hier der Schwerpunkt auf funktionelle und ganzheitliche Übungen mit dem Powerball lag.

Die Teilnehmer des Workshop Fitness Aerobic mit Adriano erlebten einen Workshop mit klaren Aufbau und leicht nachvollziehbaren, jedoch kreativen Choreografien. Durch die Variation von einer Vielzahl von Grundschritten wurden tolle Dance-Aerobic- und Step-Choreografien vermittelt. Neue Ideen für Kräftigungs-stunden im Verein und die in Verbindung mit einer Menge Spaß brachten die Teilnehmer schon zum Schwitzen.

Der „Animations-Dance4U-Workshop“ für die 10 – 16 Jährigen fand in der Sporthalle der Diesterweg-Grundschule mit dem Referent Rene Rößler (Leipzig) – Zumba-Instructor statt. Die 40 Teilnehmer erlernten kreative-fetzige Schrittchoreografien und Rene ermunterte die Jüngsten zur eigenen Kreativität durch Ein-studieren eigener Schrittkombinationen mit großen Erfolg. Resonanz der Jüngsten, das war echt cool!

Nachdem sich alle Tanz- und Fitnessinteressierte geschult hatten, stand für 8 Wettkampf-Gruppen aus  sächsischen Sportvereinen mit 80 aktiven Kinder und Jugendliche bis 27 Jahre noch der Höhepunkt des Tages an. Nach dem schnellen und unkomplizierten Umbau der großen Herder-Sporthalle, Dank gilt hier dem Hallenwart und mithelfenden Teilnehmerinnen, begann der TuJu-Star-Wettbewerb, welcher zum 4. Mal in Pirna ausgetragen werden konnte.

Ein eindrucksvolles, vielseitiges und sportliches Show-Programm über Bodenturnen, Sprungkasten, Show-Aerobic, klassischen Tanz brachte auch in diesem Jahr die vierköpfige Jury mächtig ins Schwitzen. Am Ende waren alle Gewinner und hatten auf jeden Fall viel Spaß und Belohnung für viele fleißige Trainingstunden durch den Beifall von den 130 Zuschauern erhalten. Es  gab keine Verlierer, da alle die nicht unter den ersten drei Platzierten waren, den 4.Platz erreichten. Über den 3.Platz konnte sich die Turnshowgruppe aus Hartmannsdorf freuen. Lautstarker Jubel brach dann bei den Mädchen und Jungen des Struppener Gymnastik  und Dance e.V. über einen tollen 2. Platz aus. Dann stieg natürlich die Spannung unten den Gruppen als Moderator, Mario Eichler, zur Verkündung des 1.Platzes kam. Es ist der „TSV Silberpfeil Pirna“ mit der Gruppe „Moskitos“. Herzlichen Glückwunsch!

In diesem Jahr wird leider kein Sportverein die sächsischen Farben beim Bundesfinale vertreten, da die Voraussetzung dafür die Anmeldung zur Teilnahme am Internationalen Deutschen Turnfest  vom 18.05. – 25.05.2013 in Mannheim gegeben sein musste.

In Zusammenarbeit zwischen dem Sächsischen Turnverband, der Sächsischen Turnerjugend, dem ESV Lok Pirna und der Sportjugend des KSB Sächsische Schweiz–Osterzgebirge wurde diese Sportevent des Breitensports hervorragend präsentiert. Wenn auch in diesem Jahr die gestellten Teilnehmerzahlen nicht erreicht wurden, so denken die Organisatoren bereits wieder über ein begeisterungsfähiges Angebot für Jahr 2014 nach. Ein erfolgreicher Tag geht zu Ende, an dem alle Workshopteilnehmer, Wettkampfgruppen, Zuschauer, Organisatoren und Helfer ihren Anteil hatten.

Ein großes Dankeschön geht an die Frauen der Frauensportgruppe der Abt. Turnen-Aerobic des ESV Lok Pirna e.V., die viele Vorbereitungs- und Nachbereitungsaufgaben übernahmen, die wieder mal ein leckeres Kuchenbufett präsentierten und besonders an die Küchenfrauen, die sich wie jedes Jahr um das leibliche Wohl mit Fitness-Salat-Teller, Nudelgericht sowie Kaffee und Kuchen, kümmerten.  Dank sagen möchten wir an dieser Stelle dem gesamten Teamwork wie dem STV, insbesondere an Frieder Jähnigen, dem ESV Lok Pirna e.V., der Sportjugend des KSB,  der Stadtverwaltung Pirna, der Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH und der Presse. (Birgit Wehner)