Aktuelle Infos


11. April 2013

VfL will gegen Motor Wilsdruff nachlegen

VfL Pirna-Copitz_LogoPressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

Seit elf Spielen haben die Fußballer der ersten Männermannschaft des VfL Pirna-Copitz keinen Punkt mehr abgegeben – und dabei soll es weiterhin bleiben. Vor dem Heimspiel gegen den SV Motor Wilsdruff am Sonnabend, den 13. April 2013, haben die VfL-Kicker den nächsten Erfolg im Visier. Die Mannschaft von Trainer Elvir Jugo erwartet ein schweres Spiel gegen einen unbequemen Bezirksliga-Kontrahenten, will aber mit gleicher Leidenschaft und derselben Konzentration der vergangenen Wochen auftreten. Der Anpfiff ertönt am Sonnabend, 15 Uhr, im Willy-Tröger-Stadion.

 „Ich erwarte von meiner Truppe, dass sie die Spannung hochhält. Wir haben uns eine gute Ausgangslage verschaffen und müssen jetzt die nächsten Schritte machen. Ich spüre eine sehr gute Stimmung in der Mannschaft. Wir schauen weiterhin nur auf uns und haben mit Wilsdruff eine Aufgabe vor uns, die wir entschlossen angehen“, betonte Elvir Jugo nach dem Derbysieg beim 1.FC Pirna (3:0).

Definitiv ausfallen für das Wilsdruff-Spiel wird Mittelfeldstratege Robert Pietsch. Der VfL-Kicker erhielt im Stadtderby gegen den 1.FC Pirna (3:0) seine fünfte Gelbe Karte und ist dementsprechend nicht spielberechtigt.

Fußball-Sonnabend im Pirnaer Willy-Tröger-Stadion: Bereits ab 13 Uhr spielt die zweite Mannschaft des Klubs in der Kreisoberliga gegen den Höckendorfer FV. Das Team von Trainer Volkmar Hollstein schickt sich an, den guten sechsten Tabellenplatz weiterhin zu festigen und wird versuchen, die drei Punkte in Pirna-Copitz zu behalten. Wie immer gilt: Besitzer der GVP-PLUS-Card erhalten freien Eintritt zu den Heimspielen der Lila-Weißen. (Ronny Zimmermann)