Aktuelle Infos


25. März 2013

Lok-Tischtennisdamen bleiben Spitze

2012_1.Damen TT ESV Lok PirnaPressemitteilung des Fördervereins Tischtennis in Pirna e.V.

Verbandsliga Damen: ESV Lok Pirna – SV Dresden-Mitte 2. 8:5, ESV Lok Pirna – TTC Holzhausen 8:3.

Am vorletzten Punktspielwochenende standen für die Lok-Damen noch einmal zwei knifflige Heimspiele auf dem Programm. Gegen die in der Rückrunde ebenfalls noch ungeschlagene Reserve von Dresden-Mitte gelang dem Gastgeber jedoch ein optimaler Einstand. Nach Siegen in beiden Doppeln zeigte Tereza Samalova die bisher beste Saisonleistung und siegte in drei ganz engen Sätzen (17:15, 13:11 und 12:10) gegen Dresdens Neuzugang Sandra Mikulasch. Jetzt war Dampf im Lok-Kessel und die Führung wurde durch Julia Krieghoff und Sandra Luckanus schnell auf 5:0 ausgebaut. Mitte ließ sich aber nicht so leicht unterkriegen und kämpfte sich in der Folge wieder auf 5:6 heran. So war es dem obere Paarkreuz mit Julia Krieghoff und Tereza Samalova vorbehalten, mit zwei Erfolgen gegen Linda Wenke und Minh Ebell den Gesamtsieg zu sichern. Im Sonntagsspiel konnten die Leipziger nach Punkteteilung im Doppel bis zum 3:3 noch mithalten, anschließend zog Pirna durch 4 Punktgewinne in Folge davon und Sandra Luckanus machte durch einen Sieg gegen Holzhausens Nr. 1 Juliane Fischer den Deckel drauf. Lok Pirna führt mit Wilsdruff weiterhin punktgleich die Tabelle in der Verbandsliga an.

Tabelle unter: http://sttv.tischtennislive.de/?L1=Ergebnisse&L2=TTStaffeln&L2P=3657&L3=Tabelle

 

Landesliga Damen: TSV Graupa – SV Motor Wilsdruff 2 8:0, TSV Graupa – SV Uniklinikum Dresden 2. 8:5.

Wenig Probleme hatten die Damen des TSV in den letzten beiden Heimspielen der diesjährigen Saison an diesem Wochenende. Die Reserve von Wilsdruff wurde klar zu null nach Hause geschickt, im zweiten Spiel leisteten die Damen von Uniklinik am Anfang mehr Widerstand und führten zwischenzeitlich gar mit 4:3. Im weiteren Spielverlauf dominierte dann wieder Graupa und machte den Erfolg durch 2x Heide Kühne, Cornelia Schumberg, Steffi Hartmann und Nancy Keller mannschaftlich geschlossen perfekt.

Tabelle unter: http://sttv.tischtennislive.de/?L1=Ergebnisse&L2=TTStaffeln&L2P=3660&L3=Tabelle

 

weitere Ergebnisse:

2. Bezirksliga Herren: ESV Lok Pirna – SG Motor Trachenberge 8:8, TSV Graupa – TTC Elbe Dresden 3. 4:11

Tabelle unter: http://dresden.tischtennislive.de/?L1=Ergebnisse&L2=TTStaffeln&L2P=3663&L3=Tabelle

 

Bezirksklasse Herren: BSV 68 Sebnitz – SG Weißig 9:6, TSV Pactec Dresden 3. – TSV Graupa 2 10:5, Heidenauer SV – SV Motor Mickten 2. 2:13, SV Dresden-Mitte 6. – Heidenauer SV 9:7

Tabelle unter: http://dresden.tischtennislive.de/?L1=Ergebnisse&L2=TTStaffeln&L2P=3665&L3=Tabelle

(Jens Haufe)