Aktuelle Infos


13. März 2013

Pirna und Biathlon wird zur Erfolgsgeschichte

DSC_1098Zum 2. Teil der Sächsischen Landesmeisterschaften stellte sich eine kleine Auswahl unserer Pirnaer Nachwuchsläufer am vergangenen Wochenende dem Starter in der Sparkassenarena im Osterzgebirge. Beim ersten Teil unserer Landesmeisterschaften hatte das Pirnaer Skiteam bereits mit 2 Bronzemedaillien für reichlich Aufsehen gesorgt. Das Erfolge motivieren ist den Meisten nicht neu. Am Samstag galt es nun beim Einzelstart die Orientierung nicht zu verlieren und für die Schützen den Aufenthalt in den Strafrunden zu minimieren. Soweit ganz leicht gesagt aber die Umsetzung im Wettkampf ist meist dann etwas schwieriger. Bei den 8 bis 9 jährigen Jungs hatten wir mit Jonathan Gawrisch bereits nach den Ergebnissen vom Januar Hoffnung auf eine Medaillie. Jonathan sorgte an diesem Tag gleich als erster Pirnaer das Skistadion mit den lautstarken Anfeuerungsrufen der Pirnaer in Aufregung. Der Platz 3 scheint bei Ihm schon gebucht zu sein – einfach sensationell. So kann es weiter gehen, dachten wir. Im leistungsstarken Feld der 12 jährigen Mädels brillierte Franziska Matatko mit einer fabelhaften Schießleistung (nur 2 Fehler) und sicherte sich mit Ihrer besten Saisonleistung Platz 3. Johanna Lehnung und Luise Müller liefen um wenige Sekunden am Siegerpodest vorbei und mussten sich mit Platz 4 zufrieden geben. Bei diesem Wimperschlagfinals, wo eine Medaillie greifbar war, um so ärgerlich. Louise Schippers (15.), Fabian Matatko (15.) und BrunoSiegel (17.) komplettierten das Pirnaer Ergebnis. Um diese Topergebnisse am Sonntag anläßlich unserer Landkreismeisterschaften zu bestätigen, verteilten wir nicht am Wettkampf beteiliget Sportler entlang der gesamten Wettkampfstrecke im Hoffmannsloch von Zinnwald. Als Jonathan Gawrisch für die Pirnaer das Rennen eröffnete, war es mit der Ruhe an der Rennstrecke vorbei. Mit seiner 2. Bronzemedaillie an diesem Wochenende läutete er den Pirnaer Jubelsturm am Sonntag ein. Fabian Matatko wurde in diesem Rennen knapp vor seinem Vereinskameraden Bruno Siegel 14.. Johanna Lehnung mit Platz 4 lief abermals wieder hauch dünn am Podest vorbei, Lousia Schippers wurde in diesem Rennen 12.. Franziska hatte am Schießstand ein paar Strafrunden zu viel gesammelt und konnte trotz einer super läuferischen Leistung am Ende mit Rang 8 mehr als zufrieden sein. Nun starteten die 13 jährigen Mädels. Von uns Luise Müller mit dabei. Vom Start weg hielt sie sich erst einmal in der Spitzengruppe mit auf. Nach dem Aufenthalt in der Strafrunde musste sie nach dem ersten Schießen die Spitze des Läuferfeldes ziehen lassen aber nach einem tadellosen 2. Schießen war auf einmal ein Podestplatz zum greifen nah. Die Lautstärke am Anstieg signalisierte sofort den anderen Pirna ist mal wieder mit vorn dabei. Als der Stadionsprecher Eberhard Rösch den Zieleinlauf kommentierte war es klar. Silber für Luise Müller. (Maik Hoffmann)