Aktuelle Infos


25. Februar 2013

Die Damen von Lok Pirna und TSV Graupa weiter siegreich

ksb_logo_heller_untergrundPressemitteilung des Fördervereins Tischtennis in Pirna e.V.

Verbandsliga Damen: ESV Lok Pirna – SV Uniklinikum Dresden 8:2

Beim ESV kam zum ersten Mal Nachwuchstalent Frieda Scherber zum Einsatz, die bei ihrem Einstand gleich 2 Einzelsiege zum ungefährdeten Sieg der Lok Damen beisteuerte. Nach ausgeglichenen Doppeln setzte sich Pirna schnell ab und als Julia Krieghoff das Spitzeneinzel gegen Petra Wendt nach 0:2 Satzrückstand wie im Hinspiel noch mit 3:2 gewann, war der Widerstand der Gäste von Uniklinik Dresden gebrochen. Für die restlichen Punkte sorgten Sandra Luckanus (2,5) und Tereza Samalova (1,5). Lok empfängt am kommenden Wochenende die Mannschaft von Elbe Dresden zum Spitzenspiel.

Tabelle unter: http://sttv.tischtennislive.de/?L1=Ergebnisse&L2=TTStaffeln&L2P=3657&L3=Tabelle

 

Landesliga Damen: TTSV BW Hagenwerder – TSV Graupa 1:8

Keine Probleme hatten die Graupaer Damen nach der langen Anreise beim Staffelschlusslicht aus Ostsachsen. Da Radeburg gegen Elbe 2 einen Punkt abgab, liegt Graupa nach Minuspunkten in der Staffel jetzt vorn.

Tabelle unter: http://sttv.tischtennislive.de/?L1=Ergebnisse&L2=TTStaffeln&L2P=3660&L3=Tabelle

 

2. Bezirksliga Herren: TTV Dresden 2007 3.- ESV Lok Pirna 8:8

Sehr eng im geht es derzeit bei den Lok Herren im Abstiegskampf zur Sache. Im wichtigen Spiel gegen einen unmittelbaren Konkurrenten war eigentlich ein Sieg angestrebt. Aber Pirna geriet nach den Doppeln und erstem Einzeldurchgang mit 3:6 in Rückstand. Vor allem Dank des starken oberen Paarkreuzes mit Thomas Seifert und Sandro Mäke und Siegen von Benjamin Wenzel und Marcel Riebe kämpfte sich die Lok wieder heran und erreichte das Schlussdoppel, in dem Seifert/Wenzel das Unentschieden und damit einen Punkt retten konnten.

Tabelle unter: http://dresden.tischtennislive.de/?L1=Ergebnisse&L2=TTStaffeln&L2P=3663&L3=Tabelle

 

weitere Ergebnisse:

2. Bezirksliga Herren: TSV Graupa – TSV 1888 Falkenau 2. 5:10

Bezirksklasse Herren:ESV Lok Pirna 2. – Heidenauer SV 8:8, TTV Königstein – Heidenauer SV 10:5

(Jens Haufe)