Aktuelle Infos


21. Februar 2013

Landessportbund Sachsen ruft zum „Umwelttag im Sport“ auf

LSB-rgb-Slogan_webPressemitteilung des Landessportbundes Sachsen e.V.

Unter dem Motto „Sport in Sachsen – Mit der Natur in gesundem Einklang“ ruft der Landessportbund Sachsen (LSB) 2013 zum dritten „Umwelttag im Sport“ auf. Der Umwelttag kann im Zeitraum vom 20. bis 28. April durchgeführt werden. Die besten Aktionen für den Schutz von Natur und Umwelt werden prämiert und mit dem Titel „Umweltbewusster Sportverein“ ausgezeichnet. Anmeldeschluss ist der 5. April.

Mit dem gegenüber den Vorjahren auf eine Woche verlängerten Zeitrahmen soll noch mehr Vereinen die Möglichkeit gegeben werden, sich mit Aktionen am Umwelttag zu beteiligen. Zudem finden in diesem Zeitraum auch die sächsischen Waldwochen in den Forstbezirken des Freistaats statt, mit denen sich Vereine z.B. mit Pflanzaktionen oder anderen Aktivitäten anschließen können.

Am Umwelttag können alle sächsischen Sportvereine, Landesfachverbände und Stadt- und Kreissportbünde teilnehmen, die sich mit eigenen Aktionen in der Region oder direkt vor Ort in der Aktionswoche mit dem komplexen Thema Umwelt- und Klimaschutz befassen und auseinandersetzen. Die Verantwortung für Natur und Umwelt soll so noch bewusster und sichtbarer werden, damit auch im Sport Verhaltensänderungen zur Reduzierung schädlicher Auswirkungen auf Natur, Umwelt und Klima führen.

Die ersten beiden Umwelttage haben neben den vielen engagierten Vereinen auch eine erstaunliche Resonanz an Aktiven und Helfern gezeigt. Insgesamt waren im letzten Jahr über 1.000 Teilnehmer bei allen Aktionen dabei. „Es wird immer deutlicher, dass wir uns den großen Anforderungen Energieeffizienz, Natur- und Artenschutz aus verschiedenen Gründen nicht verschließen können. Für uns sollte es eine sportliche Herausforderung sein, dafür zu sorgen, dass sich unser Umfeld nicht verschlechtert, sondern verbessert. Umweltschutz ist wie Marathon: Ausdauer, Kraft und Stolz über das Erreichte“, so Dr. Petra Tzschoppe, Vizepräsidentin Breitensport des Landessportbundes Sachsen.

Partner des Umwelttags im Sport sind das Sächsische Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft, der Staatsbetrieb Sachsenforst, die Sportwissenschaftliche Fakultät der Universität Leipzig und die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt. Die Schirmherrschaft hat erneut Sachsens Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Frank Kupfer übernommen. Weitere Informationen und die Anmeldung zum Umwelttag 2013 unter www.sport-umweltbewusst.de