Aktuelle Infos


4. Februar 2013

Aileen Frisch ist U23-Weltmeisterin

FrischAuf der Olympiabahn von 2010 im kanadischen Whistler wurde in der Nacht vom Sonnabend zum Sonntag (MEZ) die Weltmeisterin im Rennrodeln ermittelt. Im 31-köpfigen Starterfeld war auch erstmals seit längerer Zeit wieder eine Rennrodlerin aus Altenberg mit dabei. Die 20-jährige Aileen Frisch, im letzten Jahr noch die Nummer 1 in der Welt bei den Juniorinnen, hat inzwischen auch bei den „Großen“ den Sprung in die Weltelite geschafft. Bei mehreren Weltcupeinsätzen hat sie das in dieser vorolympischen Saison nachdrücklich bestätigt. Bei der WM fuhr sie im 1. Lauf auf Rang 7 und verbesserte sich im 2. Durchgang noch auf den fünften Platz. Im Ziel wurde sie gleich von Bundestrainer Norbert Loch beglückwünscht. Beide waren sichtlich zufrieden mit den gezeigten Leistungen. Ihr vorab geäußerter Wunsch von einer TOP TEN Platzierung wurde so voll erfüllt. Bei der gleichzeitig durchgeführten Wertung der U 23 kann sie sich über Gold und Weltmeistertitel freuen. Und nächstes Jahr rufen die Olympischen Winterspiele in Sotschi. (WoVo)