Aktuelle Infos


19. Januar 2013

Wieder Podestplatz für Friedrich

BOBFRIEDRICH--F13Die Olympiabahn von 1964 und 1976 in Innsbruck/Igls (AUT) war heute nicht nur Austragungsort für den nächsten Weltcup-Wettbewerb im 2er Bob. Gleichzeitig wurde die Europameisterschaft ausgefahren. Und es war heute wieder so, wie schon in der gesamten Saison 2012/2013. Wenn das Bobteam Friedrich (SC Oberbärenburg) an den Start geht, landet es am Ende immer auf dem Siegerpodest. Der 22-jährige Pilot Francesco Friedrich aus Pirna hatte diesmal wieder Anschieber Jannis Bäcker an Bord. Der Sieg ging an die Schweizer Hefti/Lamparter vor den Deutschen Florschütz/Kuske (+ 0,10 sec). Bronze ging erneut an Friedrich/Bäcker (+ 0,12 sec). In der Gesamtwertung des 2er Bob-Weltcups liegt das Duo setzt nach 8 von 9 Wettbewerben auf dem sechsten Platz. Der letzte findet auf der Bahn der kommenden Olympischen Spiele in Sotschi statt. Das ist auch das große Ziel  des Bobteams Friedrich. Zuvor gibt es aber noch als den Höhepunkt der vorolympischen Saison die Weltmeisterschaft auf der Natureisbahn in St. Moritz. Dort hat Friedrich zwei Wildcards, auf Grund seiner beiden Junioren-Weltmeistertitel im 2er und 4er Bob. Inzwischen hätte er die für den 2er Bob gar nicht mehr nötig gehabt, denn im kleinen Schlitten ist er die Deutsche Nummer 1 (WoVo)