Aktuelle Infos


15. Januar 2013

Alle Titel an Altenberger Rodler

005_erz_b_2013_abg (1)Zu den Erzgebirgsmeisterschaften der Jugend B, bei endlich wieder winterlichem Wetter, gingen alle Titel an Altenberger Rodler. Trainer Steffen Meyer, der nur kleine Schönheitsfehler registrieren konnte, zeigte sich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Besonders stark und stabil in seiner Leistung zeigte sich Benjamin Gabber. Er gewann souverän, obwohl er in den Startleistungen sogar noch Reserven hat Martin Pencik erreichte einen guten zweiten Platz und kratzt schon an der „magischen 41er-Marke“ (Gesamtfahrzeit unter 42 Sekunden). Durch bessere Startzeiten kann dieses Ziel bald erreicht werden.

Bei Mathis Ertel ist noch mehr Potential vorhanden, so dass er demnächst noch weiter nach Vorne kommen kann.

Im Doppel hatten Martin Pencik und Mathis Ertel ein sehr gutes Training und einen sehr guten ersten Lauf. Mit einem Gewinn an Startleistung und Stabilität sind sie beim Deutschen Jugendcup durchaus Medaillenkandidaten.

Bei den Mädchen gewann Josephine Meitzner vor Johanna Meitzner. Beide haben großes Leistungspotential und müssen nur noch an den Startleistungen arbeiten und Beständigkeit erreichen. Der heiß umkämpfte dritte Platz ging dieses Mal an Amely Büchner. Sie ist, genau wie Nina Kirsten, auf dem besten Wege, Gesamtzeiten unter 43 Sekunden zu erreichen.

Alles in allem ist der Trainer optimistisch, dass alle persönlichen Ziele der einzelnen Sportler erreicht werden können und damit gute Voraussetzungen für den Deutschen Jugendcup bestehen.

Platzierungen – männlich:

1. Benjamin Gabber, 2. Martin Pencik, 5. Justin Spindler, 6. Mathis Ertel, 9. Paul Hepper

weiblich: 1. Josephine Meitzner, 2. Johanna Meitzner, 3. Amely Büchner, 4. Nina Kirsten

Doppel: 1. Benjamin Gabber/Dominik Dietrich, 2. Martin Pencik/Mathis Ertel

(Ines Kirsten-Baeske)