Aktuelle Infos


9. Dezember 2012

Wendl/Arlt gewinnen in Altenberg

Pressemitteilung der WIA Altenberg GmbH

Tobias Wendl (Berchtesgaden) und Tobias Arlt (Königssee) haben beim Viessmann-Weltcup der Rennrodler in Altenberg die Doppelsitzer-Konkurrenz gewonnen. Für die Bayern war es im dritten Saisonrennen der dritte Sieg. Nach Bahnrekord in beiden Läufen lag das Duo mit 0,364 Sekunden Vorsprung klar vor den Österreichern Peter Penz/Georg Fischler. Toni Eggert/Sascha Benecken (Ilsenburg) belegten im DKB- Eiskanal Platz drei, die Weltmeister Andreas Linger/Wolfgang Linger mussten sich mit Rang fünf begnügen.

„Den vierten Platz von der WM im vergangenen Winter wollten wir nicht auf uns sitzen lassen. Wir haben die Woche hier ganz akribisch gearbeitet. Und freuen uns nun riesig über den dritten Sieg“, sagte Tobias Wendl: „Die Bahn war in einem super Zustand. Am Sonntag im Team-Wettbewerb wollen wir nachlegen.“

(Foto: Kreissportbund)