Aktuelle Infos


3. Dezember 2012

Jessica Spindler gewinnt den Grünschnabelpokal

Am ersten Adventswochenende fand in Altenberg das Nominierungsrennen bei den Kleinsten Jugend D und der Grünschnabelpokal in der Jugend C statt. Es gab herrlichstes Winterwetter, 5 Grad unter Null und Sonne. Im Nominierungsrennen waren 4 Altenberger am Start. Erik Dulheuer belegte Platz 4 und Jörn Wenzel konnte in seinem zweiten Rennen überhaupt mit Platz 8 seine vom Trainer geforderten Zielstellungen erfüllen. Bei den Mädchen hatte Magdalena Richter sehr mit der Kälte zu kämpfen und rutschte auf Platz 5, dies spiegelte nicht ihren tatsächlichen Leistungsstand. Vanessa Ziegs, die wie Jörn ebenfalls erst ihr zweites Rennen absolvierte, sicherte sich mit Platz 7 die Zielsetzung. Am 22.12.2012 findet in dieser Altersklasse der nächste Wettkampf – die Erzgebirgsmeisterschaft statt.

In einem sachsenweiten Rennen – dem Grünschnabelpokal fuhren die Sportler der Jugend C1 und C2 um beste Platzierungen. Magdalena Richter, die regulär in der Klasse Jugend D fährt ist Zweite in der sachsenweiten Rangliste und das gab ihr die Möglichkeit beim Grünschnabelpokal in der nächsthöheren Klasse C 1 an den Start zu gehen. Hier besann sich Magdalena auf ihr Können und ignorierte die Kälte und belegte mit zwei konstanten Läufen einen sehr guten 4. Platz. Heidi Schröfel bestätigte mit Platz 3 ihren aktuellen Leistungsstand. In der C2 konnte Eric Müller, der nach dem ersten Lauf noch Dritter war, durch einen Fahrfehler im Kreisel während des zweiten Laufs seinen Vorsprung nicht halten und wurde Fünfter. Einen hervorragenden 6. Platz sicherte sich Arnold Eytner mit Leistungssteigerung im zweiten Lauf. Jessica Spindler holte sich mit zwei souveränen Läufen verdient den goldenen Grünschnabelpokal. Nina Dulheuer wurde Dritte, trotz zweitschnellster Zeit im zweiten Rennlauf. Sophia-Jay Gerhardt stürzte leider kurz vorm Ziel, so dass ihr Rennlauf nicht gewertet wurde. (Andrea Liebert), Foto: Knut Schwabe