Aktuelle Infos


12. November 2012

Pirnaer Wolfsrudel räumt Edelmetall ab

Die Pirnaer Ausdauerläufer vom „Wolfsrudel“ brachten am Sonnabend Veranstalter und Ausrichter der sächsischen Landesmeisterschaft im Crosslauf in Limbach-Oberfrohna sichtlich in Verlegenheit. Denn mit dieser Dominanz hatten sie anscheinend nicht gerechnet und nicht genügend Goldmedaillen parat. So kamen leider nicht alle Geehrten in den Genuss zum Glückwunsch auch das begehrte Edelmetall zu erhalten. Da bleibt nur noch die Hoffnung, dass die Post aus Chemnitz nicht allzu lange auf sich warten lässt.

Der langjährige, leider viel zu früh verstorbene Trainer Jochen Wolf wäre mit Recht stolz auf seine Schützlinge gewesen. Bei anspruchsvoller Strecke brachten die Laufasse Dietmar Müller (AK 55) und Frank Losinski (AK 50) vom „Wolfsrudel“ des LSV Pirna das Kunststück fertig, nach zwei Starts jeweils fünfmal auf das Podest zu steigen. So gewannen beide in ihrer Altersklasse erst die vier Kilometer und drei Stunden später die acht Kilometer. Da gleichzeitig Mannschaftswertungen erfolgten, erreichten sie mit Rene Müller den zweiten Platz in der Gesamt-Mannschaftswertung über vier Kilometer und gleichzeitig mit Rainer Rechenbach den ersten Platz über vier Kilometer der AK 50. Über acht Kilometer gewannen sie mit Klaus Jakob wieder den ersten Platz in der Mannschaftswertung. Rene Müller erkämpfte in der M 20 über vier Kilometer den zweiten Platz und Günter Werrmann in der M 70 über acht Kilometer den ersten Platz. Nach seinem Sieg erklärte Werrmann: „Das war mein letzter Sieg in dieser Altersklasse.“ Denn im nächsten Jahr rückt er eine Etage höher, startet dann in der M 75.  

Die „Wolfsrudel“-Frauen des LSV standen den Männern nicht nach. Bei den Einzelwertungen über sechs Kilometer erreichten Angela Haupt (W 40) den zweiten, Sonja Auerbach (W 50) den dritten, Marlies Müller und Sylvia Schramm (W 55) den ersten bzw. zweiten Platz in ihrer Altersklasse. Gleichzeitig gewannen die Besetzungen Angela Haupt, Annett Thiel und Sonja Auerbach über sechs Kilometer die Gesamt-Mannschaftswertung, Sonja Auerbach, Marlies Müller und Sylvia Schramm die Altersklassen-Mannschaftswertung W 50, Angela Haupt, Annett Thiel und Carola Müller die Altersklassen-Mannschaftswertung W 30. (Hörichs/Losinski/WoVo)

Alle Ergebnisse unter www.triathlon-service.de