Aktuelle Infos


10. November 2012

Paukenschlag zum Weltcup-Auftakt

27 Zweierbobs gingen bei den Männern in die erste Entscheidung der neuen Bob-Weltcupsaison am gestrigen Freitag in Lake Placid (USA). Dabei auch der Juniorenweltmeister von 2011, Francesco Friedrich mit seinem Anschieber Gino Gerhardi, die als Deutschland III ins Rennen gingen. Nach den zwei Läufen erwies sich das Team vom SC Oberbärenburg jedoch als Deutschlands Nummer 1. Friedrich belegte mit 0,69 sec Rückstand zu Steven Holcomb/Steven Langton (USA) einen hervorragenden 3. Platz. Zwischen beide Bobs schoben sich noch die US-Amerikaner Cory Butner/Charles Berkeley. Friedrich hatte nur durch den Verzicht von Thomas Florschütz das Startrecht für die drei Übersee-Weltcups bekommen. Der 22-jährige Pirnaer und sein 24-jähriger Anschieber vom SC Potsdam fuhren jedoch gleich in die Weltspitze. Die nächste Bewährungsprobe gibt es gleich heute Nachmittag ab 15.00 Uhr (MEZ). Dann steigt in Lake Placid die Vierer-Entscheidung, bevor sich der Tross auf den Weg zum Weltcup in Park Cithy macht. Im Vierer sitzen neben Friedrich und Gerhardi noch Jannis Bäcker und Florian Kunze. Bei den 2er Bobs der Damen belegte Cathleen Martini vom SC Oberbärenburg mit Anschieberin Christin Senkel Platz 7.(WoVo)