Aktuelle Infos


5. November 2012

Jessica Spindler gewinnt Eröffnungsrennen

Die Rodler der Klassen Jugend C1 und C2 vom SSV Altenberg starteten am 04.11.2012 bei guten äußeren Bedingungen mit dem Eröffnungsrennen in die Wettkampfsaison 2012/ 2013. Bei 6 Grad und wolkenverhangenen Himmel – stand die Bahn gut, schnelle Zeiten waren zu erwarten. In der C2 waren drei Jungen am Start. Besonders lobenswert erwähnt Trainer Ronny Wermuth die Leistung von Eric Müller, der kleine Fehler aus den Trainingsläufen nach Korrekturhinweisen umgesetzt hat und als bester Altenberger Platz 5 im zehnköpfigen Starterfeld belegte. Für Arnold Eytner verlief der Saisonauftakt nach dem Motto „Pech“. Da er ohne Rodel ins Ziel kam, entfiel die Zeitmessung.  Für Lucas Smitkiewicz fiel das Rennen leider ganz aus, da er durch Sturz im 2.Trainingslauf nicht am Rennen teilnehmen konnte. Hier wünscht der Trainer zuerst Gute Besserung und hofft, dass die Jungen ihre eigentlichen Leistungen beim nächsten Wettkampf abrufen können. 

Bei den Mädchen in der C2 zeigt sich der Trainer wesentlich zufriedener. Nach den Trainingsläufen musste zwar Einiges an Korrekturen und Hinweisen gegeben werden, aber letztlich haben es auch die Mädchen größtenteils umgesetzt. Jessica Spindler gewinnt mit  zwei konstanten Läufen den Wettkampf, eine sehr gute Leistung. Nina Dulheuer konnte den Vorsprung aus den sehr guten Startzeiten leider nicht bis ins Ziel mitnehmen und belegte  Platz 2. Sophia-Jay Gerhardt war etwas unkonzentriert, konnte aber den Fahrfehler aus dem ersten Rennlauf im zweiten Rennlauf ausmerzen. Am Ende langte es aber nur für Platz 4. In der Klasse C1 war nur ein Mädchen aus Altenberg am Start, Heidi Schröfel. Sie ist eine Nachwuchshoffnung, mit sehr viel Engagement und Motivation ging sie ins Rennen. Ein kleiner Fahrfehler im ersten Rennlauf wurde im zweiten Rennlauf korrigiert, eine positive Entwicklung ist abzusehen.  Sie belegte Platz 3 .

In der Klasse Jugend B wurde ebenfalls das Eröffnungsrennen bei den Doppelsitzern ausgetragen. Für Benjamin Gabber/ Dominik Dietrich (ABG/ ZWI) war es auch das erste Rennen, das auf Grund der noch nötigen Trainingsläufe am 21.10.2012 nicht mit durchgeführt wurde. Sie sind derzeit das einzige sächsische Doppel in dieser Altersklasse. (Andrea Liebert), Foto: G. Kirsten