Aktuelle Infos


8. Oktober 2012

Pirna-Achter verteidigt Sachsenmeistertitel

Pressemitteilung des PIRNA-Achter

Am vergangenen Wochenende fanden in Eilenburg die sächsischen Landesmeisterschaften statt. Dabei konnte der Pirna-Achter seine Vormachtstellung in Sachsen unter Beweis stellen. In einem packenden Rennen konnte die Mannschaft von der Oberelbe das Boot des Dresdner Ruderclubs, mit Olympiasieger Tim Grohmann, in die Schranken weißen.

Bereits nach dem Start hatten das Pirnaer und das Dresdner Club-Boot Wasser zwischen sich und das Feld gebracht. In einem Kopf an Kopf Rennen schenkten sich die Mannschaften nichts. 250m vor dem Ziel lag der Dresdner Ruderclub leicht in Führung. Doch mit einem beherzten Schlusssport konnten die Recken aus Pirna die Dresdner überspurten und mit einer halben Sekunde Vorsprung ihren Titel verteidigen.

 Zu Recht kann man Pirna als „Macht im sächsischen Rudersport“ bezeichnen. In den vergangenen 8 Jahren wurden die rot-gelben 7 mal Sachsenmeister in der Königsklasse- dem Achter. Ein Athlet war in jedem Rennen dabei. Henry Mierzwa freute sich riesig über seinen 7. Titelerfolg. Doch mit diesem letzten und womöglich härtesten Rennen beendet der Routinier seien aktive Karriere als „Achterpapa“ in Pirna. „Irgendwann ist auch mal Schluss. Es war waren super Jahre mit den Jungs, aber nun müssen die Füchse auch mal lernen ohne mich zu Rande zu kommen.“, so Mierzwa scherzhaft. Letztes Ziel für ihn ist eine erfolgreiche Teilnahme an den Olympischen Spielen der Masters, welche nächstes Jahr in Italien statt finden.

Aber auch der Rest der Mannschaft ist mit dem Ergebnis wahnsinnig zufrieden. „Es war ein verdammt hartes, aber nahezu optimales Rennen. Wir sind alle am Anschlag gefahren und haben gezeigt, dass wir die Dresdner auch in Top-Besetzung schlagen können.“, so Andre Sieber. Den 3. Platz konnte sich das Boot aus Wurzen sichern, welche zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte in der Achterkonkurrenz antraten. Der Dresdner Ruderverein wurde Vierter.

Mit diesem letzten Sieg ist die Saison für den Pirna-Achter nun abgeschlossen. Aber wieder einmal kann das Team stolz auf das Geleistete sein. Als bester Aufsteiger hat man in der 1. Flyeralarm Ruder-Bundesliga ein super Debut gefeiert und auch der erneute Gewinn der Krone Sachsens spricht für sich. Einige Athleten werden am kommenden Dienstag (09.10.) bei Zeitlupe, dem Pirnaer Stadtgespräch zu sehen sein. (Georg Heidenreich)