Aktuelle Infos


17. September 2012

Julia Krieghoff, Anna Nguyen und Florian Kaulfuß gewinnen Landesranglisten

Pressemitteilung des Fördervereins Tischtennis in Pirna e.V. 

Obwohl Tischtennis-Spieler in ihrer Spielstätte von schönem Wetter eher weniger mitbekommen, gab es für die Pirnaer Vereine bei den Landesranglisten U15 und U11 in Döbeln einen goldenen Sonntag und damit auch jede Menge Sonnenschein in der Halle. Julia Krieghoff (ESV Lokomotive Pirna) nahm bei den Schülerinnen U15 den Schwung der letzten Punktspielpartie vom Samstag gegen Uniklinikum Dresden (8:6 für Lok) gleich mit und beherrschte die Konkurrenz nach Belieben. Mit 9:0 Spielen und lediglich einem Satzverlust gewann sie die Landesrangliste deutlich und qualifizierte sich damit für die Top48, die am 20. und 21.10.2012 in Frickenhausen (Baden-Württemberg) stattfinden. Frieda Scherber (ESV Lok Pirna) verpasste den Sprung auf das Podest mit 5:4 Spielen und wurde Vierte. Pascale Roth (TSV Graupa) belegte leider nur den Abstiegsplatz 9 mit 3:6 Spielen. Bei den Schülern U15 spielte Lion Häntzschel (TSV Graupa) ein ordentliches Turnier und wurde Sechster mit einer Bilanz von 3:6 Spielen. Die Wettbewerbe der Altersklasse U11 waren dann ganz fest in Pirnaer Hand. Sowohl Anna Nguyen (ESV Lok Pirna) als auch Florion Kaulfuß (TSV Graupa) marschierten ohne Niederlage durch das Turnier der 10 besten Jungen und Mädchen Sachsens. Während Anna das Kunststück fertig brachte, ganz ohne Satzverlust zu bleiben, gab Florian lediglich auch nur einen einzigen Satz ab. Bereits eine Woche zuvor fanden die Wettbewerbe der Altersklasse U13 und U18 statt. Bei den Schülerinnen U13 waren Julia Krieghoff und Frieda Scherber freigestellt, da sie sich bereits für die Landesrangliste der Mädchen qualifiziert hatten. Das Turnier spielten Pascale Roth (8. Platz mit 2:7 Spielen) und Anna Nguyen (Platz 9 mit 1:8 Spielen). Bei den Mädchen war das Trio Sandra Luckanus, Julia Krieghoff und Frieda Scherber (alle Lok Pirna) am Start. Julia verpasste mit 7:2 Spielen das Podest knapp und wurde Vierte vor Sandra, die mit einer Spielbilanz von 5:4 Spielen dahinter auf Rang 5 einkam. Das Ergebnis vervollständigte Frieda mit Platz 10 (1:8 Spiele). Allen Siegern und Platzierten einen herzlichen Glückwunsch und weiter so !

(Foto: Peter Kraetsch)