Aktuelle Infos


13. August 2012

Gesamtsiege gingen nach Chemnitz und Dresden

Touristen kennt das kleine Städtchen Königstein in der Sächsischen Schweiz schon zur Genüge. Die Lawine, die aber am letzten Freitagabend ins Zentrum zwischen Haus des Gastes, Grundschule und Stadtkirche rollte, war dann doch etwas Besonderes. Es waren die Teilnehmer die 8. DAK Festungslaufes. Da war schon klar, dass diesmal die 500 er-Marke fallen wird. Zur Erinnerung, begonnen hatte alles 2005 mit 126 Teilnehmern.

Pünktlich 18.30 Uhr gingen die beiden Starterfelder ins Rennen, die 7,8 km von der Stadt aus und die 1,8 km auf dem Rundkurs auf dem Plateau der Festung. Durch kürzlich begonnene Bauarbeiten war dieser gegenüber den Vorjahren verändert. Im Prinzip ging es diesmal genau in der anderen Richtung an der Festungsmauer entlang.

Der erste Schüler mit Max Richter (SV Großbardau) erreichte nach 5:14 Minuten das Ziel. Das schnellste Mädchen, Luca Marie Prezewowsky (Pulsschlag Neuhausen Erzgebirge) kam nur 19 Sekunden später. Bester Landkreisteilnehmer war Max Petr (SG Stahl Schmiedeberg), der als Dritter das Rennen beendete.

Nun begann das große Warten auf dem mit zahlreichen Besuchern gefüllten Marktplatz. Ein Duo mit Lennart Herrmann (Chemnitz) und Jan Stochl (Lokomotive Teplice) nahm die letzten rund 1,6 km in Angriff, gefolgt von Rene Müller (LSV Pirna). Bis ins Ziel konnte sich der Chemnitzer noch etwas absetzen und verwies nach 30:14 min Stochl (+ 7 Sekunden) und Müller (+ 39 Sekunden) auf die Plätze. Herrmann ist der siebente Männersieger im achten Rennen.

Schnellste Frau war Anne Ziemke vom DSC 1898, die nach 36:55 Minuten die 7,8 km absolvierte. Sie ist zugleich die jüngste Siegerin (Jg. 1989) in der Geschichte des DAK Festungslaufes Königstein. Am weitetesten vorn von der Panoramatour platzierte sich Sebastian Seyfarth vom 1. SV Gera als Siebenter.

Nach 1:09:11 Stunden war dann auch der Letzte im Ziel und das Protokoll bestätigte mit 535 Teilnehmern einen neuen Rekord, davon 469 über 7,8 km. So wie dieser Lauf in den letzten Jahren gewachsen ist, wäre es wohl kein Wunder, wenn zur 9. Auflage am 09. August 2013 sich schon zum Hauptlauf über 500 Läufer einfinden werden. Denn für genügend Mundpropaganda werden die diesjährigen Teilnehmer schon sorgen. (WoVo)     

Ausführlich unter www.festungslauf.de, alle Ergebnisse unter www.triathlon-service.de und Fotos unter www.facebook.com/kreissportbund