Aktuelle Infos


26. Juli 2012

Copitzer Nachwuchs erreicht Saisonziele

Pressemitteilung des VfL Pirna-Copitz 07 e.V.

Die Nachwuchsmannschaften des VfL Pirna-Copitz haben ihre Saisonziele erreicht. In der abgelaufenen Saison 2011/2012 sind die beschlossenen Maßnahmen zur Intensivierung der Nachwuchsarbeit des Vereins eingehalten wurden, so dass die Basis für eine noch engagiertere Förderung des Fußball-Nachwuchses errichtet worden ist.

In diesem Zusammenhang ist der erreichte Klassenerhalt der A-Junioren (U19) sowie der B-Junioren (U17) in der jeweiligen Bezirksliga sehr erfreulich. Schafften die A-Junioren, die in einer Spielgemeinschaft mit dem TSV Graupa antraten, den Ligaverbleib aus eigener Kraft, fiel die Entscheidung bei den B-Junioren erst am „grünen Tisch“.

Da die C-Junioren (U15) einen hervorragenden zweiten Platz in ihrer Staffel erreichten, werden in der Spielzeit 2012/2013 alle Großfeld-Mannschaften des Vereins in der Bezirksliga antreten.

Die Vorgabe des Vereins besteht darin, den Klassenerhalt frühzeitig zu erreichen und gleichzeitig die fußballerische Qualität zu erhöhen. Denn es ist angestrebt, die Männermannschaften in Zukunft noch stärker mit Talenten aus den eigenen Reihen zu besetzen.

Eine erfolgreiche Bilanz können auch die Kleinfeld-Teams des Vereins vorweisen: Die D-Junioren (U13) erreichten den siebten Platz in der Bezirksliga. Die E-Junioren (U11) erreichten den fünften (erste Mannschaft) und achten Platz (zweite Mannschaft) in ihrer jeweiligen Spielklasse. Die F-Junioren (U9) kamen am Ende auf Rang zwei (erste Mannschaft) und sechs (zweite Mannschaft) in der jeweiligen Liga. Die G-Junioren (U7), die jüngsten Kicker des VfL Pirna-Copitz, nehmen noch nicht am Punktspielbetrieb teil. Sie sicherten sich aber über die absolvierten Turniere die Kreismeisterschaft.

„Eine engagierte Nachwuchsarbeit genießt bei dem VfL Pirna-Copitz eine hohe Priorität. Wir wollen Spaß, Förderung und Erfolg so verbinden, dass langfristig wieder mehr Talente unseres Nachwuchses den Sprung in die Männermannschaften schaffen“, erklärt Volkmar Hollstein, Abteilungsleiter Fußball bei dem VfL Pirna-Copitz. (Ronny Zimmermann)