Aktuelle Infos


26. Juli 2012

Deutscher Vizemeister aus der Burgstadt Dohna

Am vergangenen Wochenende fanden in Manching-Feilenmoos die Deutschen Meisterschaften im Modellfreiflug statt. Alle Teilnehmer vom Modellflugclub Dohna e.V. konnten dabei Medaillen mit nach Hause nehmen.

In der Klasse F1A flog Enrico Richter alle sieben Durchgänge mit Maximalpunktzahl. Dies schafften – neben ihm – noch weitere 4 Teilnehmer. Daher musste die Entscheidung mit einem Flyoff herbeigeführt werden. Mit seinem thermischen Gespür wählte er dabei einen guten Moment zum Starten aus – und erflog sich mit der zweitbesten Zeit den Vizemeistertitel. Neben ihm flogen noch zwei Junioren aus Dohna mit. In einem beachtlichen Teilnehmerfeld von 76 Modellfliegern, konnten auch sie sich mit beachtlichen Leistungen in Szene setzen. Julian Seifert schaffte in zwei Durchgängen die Maximalpunktzahl nicht, er erreichte damit den 30 Platz. Auch Matthias Richter fehlten in zwei Durchgängen die Punkte. Er landete auf dem 38. Platz. Alle drei Dohnaer gingen als Mannschaft Sachsen 2 in die Wertung ein. Mit den erflogenen Ergebnissen konnten sie sich den 3. Platz in der Mannschaftswertung sichern-

Auch in der kleinen Seglerklasse F1H gingen die Dohnaer an den Start. Bei schwierigen Wetterverhältnissen fehlten bei Enrico Richter im ersten Durchgang 4 Punkte und auch im fünften Durchgang ließ er nochmals 5 Punkte liegen. Mit den fehlenden 9 Punkten konnte er den 5. Platz belegen. Annett Richter konnte nur in einem Durchgang den Maximalwert erreichen. Ihre Leistungen reichten für den 16 Platz. In der sächsischen Mannschaft flog, neben den Richter´s, noch der Saarländer Ansgar Nüttgens mit. Da er sich mit seinen Leistungen in der Einzelwertung den Vizemeistertitel sicherte, reichte es damit für die sächsische Mannschaft auch hier für den 3. Platz. (Annett Richter)