Aktuelle Infos


16. Mai 2012

32. FIL – Cup in Zwickau

Die Sportler vom Sächsischen Sportverein Altenberg waren auch dieses Jahr wieder Teilnehmer beim internationalen Sommerrodelwettkampf in Zwickau. Es war der 32. FIL – Cup der sommerlichen Rennrodelgeschichte. Starter der Alterklassen Jugend C – A, der Junioren sowie der Klasse der Damen und Herren aus fünf Ländern kämpften am 12./ 13.05.2012 um beste Platzierungen.

Unsere Altenberger Rodler zeigten einmal mehr, wie gut sie auf den Sommer vorbereitet sind. Erfolgreiche Einzelergebnisse, aber auch die Siege in der Mannschafts- und der Länderwertung konnten sie für sich verbuchen.

In der Startklasse Jugend A konnte Barbara Frisch durch eine starke Siegleistung überzeugen. Überraschend verwies Yasmin Pagel die Lokalmatadoren Saskia Langer und Sabrina Ehrt auf die Plätze 3 und 4. Mit einem guten 5.Platz konnte sich Luisa Lincke im 16köpfigen Starterfeld behaupten. Nadine Kadner durch einen Infekt geschwächt, beendete das Rennen mit Platz 12.

 

Bei den männlichen Jugend A Rodlern vertraten unseren Verein mit guter Leistung Thomas Methner und Nico Semmler  mit 1/100 Differenz auf den Plätzen 3 und 4.

 

Unsere Juniorin Angelique Fleischer fuhr einen überragenden Sieg ein und verwies mit 7/ 10s Vorsprung die JWM- 4.Platzierte Luzie Löscher auf Platz 3. Platz 2 belegte die Slovakin Figliarova, Veronika. Bei den Junioren war Julius Löffler nicht in seiner besten Form, er belegte Platz 5 und sein Doppelpartner Andreas Wolf wurde Zweiter.

 

Am Sonntag, den 13.05.2012 hätte man aufgrund der herrschenden Außentemperaturen fast die Bahn vereisen können. Trotz der Kälte konnten Trainer und Zuschauer eine sehr gute Altenberger Mannschaftsleistung sehen. Unsere Sportler sind starke Teamplayer. In der RBSV-Mannschaft waren Andreas Wolf und Angelique Fleischer vertreten und legten einen  deutlichen Sieg mit 1,5 Sek. Vorsprung in die Kunstrinne von Zwickau. Das Team Altenberg mit Barbara Frisch, Luisa Linke, Julius Löffler und Nico Semmler fuhren auf einen sehr guten 3.Platz mit nur 6/100 s Rückstand auf Platz 2.

In der Startklasse Jugend B konnten sich unsere Jungen Bodo Kirsten und Benjamin Gabber die Plätze 3 und 4 sichern. Gold und Silber holten sich die Zwickauer Rodler. Bei den Mädchen fuhren Nadine Wroblewski und Tina Müller auf die Plätze 1 und 2. Es folgten Jessica Tiebel (3.), Johanna (4) und Josephine (5) Meitzner.

Die Jugend C Rodler Mathis Ertel und Justin Spindler bewiesen ihre Stärke und holten Silber und Bronze nach dem Zwickauer Lucas Zöllner. Souverän rodelte Nina Kirsten auf Platz 1 bei den Mädchen und lies den Zwickauer Mädchen keine Chance auf Gold. Amely Büchner musste leider verletzungsbedingt nach dem ersten Lauf das Rennen abbrechen.

Nun steht die Dreibahnentournee an, Beginn ist am 02.06.2012 in Bautzen. (Andrea Liebert)