Aktuelle Infos


14. Mai 2012

Die U15 weiblich des ESV Lok Pirna sind Landesmannschaftsmeister

Pressemitteilung des Fördervereins Tischtennis in Pirna e.V. 

Nach der Vizemeisterschaft vor 2 Jahren hat es endlich mit dem Titel geklappt. Die Endrunde mit den jeweiligen Bezirksmeistern der vier Spielbezirke Chemnitz, Leipzig, Dresden und Ostsachsen fand diesmal in Otterwisch bei Grimma statt. In den ersten beiden Spielen gegen den einheimischen Otterwischer SV (6:0) und BSC Rapid Chemnitz (6:1) hatten die Mädchen von Trainer Steffen Seifert keine große Mühe.
Das sollte sich im abschließenden Endspiel gegen den ostsächsischen Vertreter TTC Neusalza-Spremberg 02 ändern, bei dem den Lok-Schülerinnen allerdings bereits ein 5:5 Unentschieden reichte. Und so kam es auch, da nach den ausgeglichenen Doppeln für Pirna das starke obere Paarkreuz mit Julia Krieghoff und Frieda Scherber alle Einzel gewann, während Neusalza-Spremberg alle Spiele im unteren Paarkreuz für sich entschied.
Damit sicherte sich Lok Pirna insgesamt verdient und hauchdünn mit einem Einzel Vorsprung die Meisterschaft vor Neusalza-Spremberg und vertritt Sachsen am 02.06.2012 in Quedlinburg (Sachsen-Anhalt) bei den Mitteldeutschen Landesmannschaftsmeisterschaften, bei denen wir jetzt schon viel Erfolg wünschen. (Jens Haufe)

 

Landesmannschaftsmeister Schülerinnen U15 wurden Frieda Scherber, Julia Krieghoff, Anna Nguyen und Lisa Cegan v.l.n.r. (Foto Steffen Seifert)